Top Gilbert Becaud Lyrics

Facebook
Twitter
Problem melden

Und die Zeit Songtext

Du bist allein und suchst vielleicht
Ein bisschen Glück und Zärtlichkeit,
Suchst einen, der die Hand dir reicht.
Für Dich da draussen sing ich heut'.

Nur dein Transistor ist allein
Die Brücke zwischen dir und mir,
Auf seinen Wellen finde ich
Ganz mühelos den Weg zu dir.

Du da, an Bord auf hoher See,
Dort in dem verlassnem Dorf,
Hast du Probleme, die Dich quälen,
Komm leg sie hier auf den Tisch.

Vergiss sie dort, vergiss sie dort,
Und die Zeit und die Zeit und die Zeit
Und die Zeit und die Zeit,
Nimmt sie fort. Okey, okey.

Die Sorgen, die den Blick verschleiern,
Vergiss sie und sei wieder frei.
Wir wollen diesen Abend feiern,
An meinem Fest bist du dabei.

Rings um Dich her, da blüht das Leben,
In deiner Kammer fühlst du keins.
Du bist von Dunkelheit umgeben,
Nimm deinen Hut, wir trinken eins.

Wir stoßen auf den Seemann an,
Auf Dich, in dem verlass'nen Dorf.
Auf alle Probleme, die uns quälen,
Komm, leg sie hier auf den Tisch.

Wir pfeiffen drauf, wir pfeiffen drauf,
Und die Zeit und die Zeit und die Zeit
Und die Zeit und die Zeit,
Sie löst sie auf. Okey, okey.
News
Let’s Dance: René Casselly ist Dancing Star 2022
Vor 1 Tag
Let’s Dance: René Casselly ist Dancing Star 2022
Emeli Sandé: Viel kreativer in der Produktion
Vor 1 Tag
Emeli Sandé: Viel kreativer in der Produktion
Gilbert Becaud - Und die Zeit
Quelle: Youtube
0:00
0:00
Made with in Berlin
© 2000-2022 MusikGuru