Pietro Lombardi: Sarah und er hatten Existenzängste

Der Musiker und seine Ex-Frau hatten vor einigen Jahren Existenzängste. Besonders zum Start ihrer Karriere sei es finanziell schwierig gewesen.
25. Juni 2020, 07:58 Uhr
Pietro und Sarah Lombardi hatten Existenzängste.

Vor ein paar Tagen erst hatten Pietro Lombardi und Ex-Freundin Sarah den fünften Geburtstag von Sohn Alessio gefeiert. Nun hat der Musiker in einem Youtube-Interview mit 'World Wide Wohnzimmer' über seine Ex-Beziehung geplaudert und vor allem über damalige Existenzängste gesprochen: "2012 wurde es ja ruhiger, das war das zweite Jahr, der neue [DSDS-Sieger] kommt und du bist auf einmal nicht mehr aktuell. Und dann war das auch ne harte Phase für mich, für uns."

Besonders finanziell sei das schwierig gewesen: "Wir hatten auch Existenzängste, ganz klar. Natürlich haben wir im ersten Jahr viel Geld verdient und man hätte auch fünf, zehn Jahre vielleicht davon leben können, wenn man normal lebt." Und weiter sagte der Vater eines Sohnes: "Aber man hat schon überlegt: Oh, im ersten Jahr hattest du 100 Auftritte, im zweiten nur noch sieben." Doch dann sei das Angebot für eine Reality-Show gekommen: "Würde ich heute nicht mehr machen, aber damals waren wir jung und brauchten das Geld." Über den Geburtstag ihres Sohnes hatte Sarah ihre Fans bei Instagram auf dem Laufen gehalten: "Ich habe ihm gesagt, er kann ein paar Freunde einladen. Insgesamt sind es jetzt vier Kinder, aber ich glaube das ist ganz übersichtlich. Wir wollten im Garten feiern und hoffentlich ist schönes Wetter."

Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.