Collien Fernandes: Sexszene mit Christian Ulmen war komisch

14. Oktober 2021, 11:56 Uhr
Collien Ulmen-Fernandes fand es komisch, mit ihrem Ehemann vor der Kamera intim zu werden.
Die Schauspielerin stand mit ihrem Ehemann vor der Kamera. Dabei intim zu werden war für beide seltsam.

Die 40-jährige Schauspielerin und Entertainerin drehte mit Christian Ulmen für dessen Show ‚Jerks‘ einige Szenen. In der Serie spielte das Paar sich selbst und war dabei auch im Bett zu sehen. Collien fand das nach eigener Aussage irgendwie befremdlich. Sie sagt im Interview mit ‚Playboy’: „Als echtes Paar – und das war auch der Grund, warum ich das erst nicht wollte – peinliche Paar-Situationen spielen zu müssen, ist natürlich wesentlich intimer. Vor allem die Nach-Sex-Szenen im Bett waren hart.“

Die Kameraleute waren dabei nicht unbedingt eine Hilfe, wie Collien weiter verrät: „Natürlich kichern die dann ständig: ‚Ah, so ist das bei euch zu Hause.‘“ Als Ehepartner am gleichen Set zu arbeiten bringt also einige Herausforderungen mit sich, doch die Fernsehdarstellerin sieht auch die guten Seiten daran, mit ihrem Mann vor der Kamera zu stehen. Sie erzählt: „Dadurch hat man immer auch etwas sehr Privates am Set.“ Gegenseitig wüssten die beiden nämlich stets, was im jeweils anderen vorgehe.

Weitere News

Sophia Thomalla würde gerne mehr wiegen
Vor 17 Stunden
Sophia Thomalla würde gerne mehr wiegen
Der Wendler: Er kommt zurück!
Vor 2 Tagen
Der Wendler: Er kommt zurück!
Guido Maria Kretschmer plaudert aus dem Nähkästchen
Vor 2 Tagen
Guido Maria Kretschmer plaudert aus dem Nähkästchen
Made with in Berlin
© 2000-2021 MusikGuru