Top Gerhard Schöne Lyrics

Willst du richtig zaubern können? Lyrics

Weiterlesen

Gerhard Schöne - Willst du richtig zaubern können? Songtext

Willst du richtig zaubern können,
willst du wissen wie das geht?
Dann kann ich dir was verraten,
was in keinem Schulbuch steht.
Hab's vom Hexenkind erfahren,
das Geheimnis Satz für Satz.
Darfst es keinem weitersagen,
sonst war alles für die Katz?!

Willst du dass dich jemand liebt hat,
aber du bist ihm egal,
backe ihm ein Honigplätzchen,
küss das Plätzchen siebzigmal
Leg? es auf dein Herz und sage:
?Bitte! Bitte! Liebe mich!?
Danach gib? es ihm zu essen,
Zack - ist er verliebt in dich.

Willst du einmal ganz allein sein,
such dir ein Versteck in Ruh?,
Nimm ein blaues Taschentüchlein
und deck dir die Augen zu
Sage leise: ?Kleine Muschel,
tief im Meer lass mich herein!
Will in deinem Häuschen wohnen.?
Plötzlich bist du ganz allein.

Musst du einmal Wut ablassen,
such dir einen großen Stein.
Spuck darauf bis er ganz nass ist,
grab? ein Loch und schmeiß ihn rein.
Doch eh? du das Loch zubuddelst,
sag ein ganz ganz schlimmes Wort,
Halt die Luft an, mach das Loch zu,
atme aus ? die Wut ist fort.

Willst du einen Schatz entdecken,
nimm ein Kückenfederlein,
wirf? es nachts aus deinem Fenster,
aber es muss windig sein!
Hast du es allein beim Mondlicht,
irgendwo im Gras entdeckt,
hol? die Schaufel, wenn du Glück hast,
liegt grad dort ein Schatz versteckt.

Wünschst du dir gute Gedanken,
klarer als der Morgenstern,
alte zart mit beiden Lippen einen Sonnenblumenkern,
Lege dich auf eine Wiese,
in den gold?nen Sonnenschein,
und auf einmal fällt dir etwas
wunder-wunderschönes ein.
Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.