Top Schneewittchen Lyrics

Facebook
Twitter
Problem melden

Unter dem Pflaster liegt der Strand Text

Unter dem Pflaster liegt der Strand

Komm lass dich nicht erweichen,
Bleib hart an deinem Kern,
Rutsch nicht in ihre Weichen,
Treib dich nicht selbst dir fern.

Refrain:
Unter dem Pflaster,
Ja da liegt der Strand,
Komm reiß auch du
Ein paar Steine aus dem Sand.
Komm lass die nicht erzählen,
Was du zu lassen hast.
Du kannst doch selber wählen,
Nur langsam, keine Hast.
Refrain . . .
Zieh' die Schuhe aus,
Die schon so lang dich drücken.
Lieber barfuß lauf,
Aber nicht auf ihren Krücken.
Refrain . . .

Dreh' dich und tanz,
Dann könn'n sie dich nicht packen.
Verscheuch' sie ganz
Mit deinem lauten Lachen.
Refrain . . .

Die größte Kraft
Ist deine Phantasie.
Wirf die Ketten weg
Und schmeiß sie gegen die,
Die mit ihrer Macht deine Kräfte brechen wollen.
Refrain . . .
Fragen über Schneewittchen
Wie beginnt das Märchen Schneewittchen?
Wie heißt die Mutter von Schneewittchen?
Was soll der Jäger von Schneewittchen bringen?
Wie sah Schneewittchen aus?
Schneewittchen - Unter dem Pflaster liegt der Strand
Quelle: Youtube
0:00
0:00
Made with in Berlin
© 2000-2021 MusikGuru