Serge Pizzorno: Homeschooling mal anders

Der Gitarrist der britischen Rockband geht den Unterricht zu Hause anders an. Statt Deutsch und Mathe bringt er seinen Söhnen das Songschreiben bei.
17. Mai 2020, 07:56 Uhr
Kasabian-Star Serge Pizzorno bringt seinen Kindern während der Corona-Pandemie das "Studio-Handwerk" bei.

Der Kasabian-Gitarrist verbringt momentan die Isolation mit seiner Frau Amy und den beiden Söhnen Ennio und Lucio bei sich daheim. Da auch die Schulen zurzeit geschlossen sind, muss Serge als Ersatzlehrer herhalten. Allerdings war der 'Fire'-Hitmacher mit seinem neuen Job schnell überfordert, weshalb er dazu überging, seinen Jungs einfach das "Studio-Handwerk" beizubringen. "Ich bin ein schlechter Lehrer, wenn ich Dinge vermitteln muss, bei denen ich selbst schlecht war. Deshalb habe ich entschieden, ein wenig vom Lehrplan abzuweichen", erklärte der Musiker gegenüber dem 'Q'-Magazin. "Ich bringe [den Kindern] nun Akkorde bei und wir schreiben Lieder. Ich habe zu ihnen gesagt, 'Jungs, ich möchte, dass ihr euch einen Bandnamen überlegt und dann eure eigenen Fanartikel designt. Sie haben ein kleines T-Shirt-Gerät, jetzt machen sie ihre eigenen Band T-Shirts", erzählte der Star begeistert.

Nebenbei lässt er aber auch den Sport- und Kunstunterricht nicht zu kurz kommen, fügte der Brite hinzu. "Bei Sport kenne ich mich auch aus. Hinter unserem Haus ist ein großes Feld, weshalb wir ein nun jeden Tag einen Langlauf machen. Danach sind meine Jungs fertig." Den Rest des Tags verbringe er in seinem Garten, wo er seine Kinder mit Selbstportraits beschäftige.

Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.