Nina Bott lernte ihren Freund durch ihren Sohn kennen

Die ehemalige GZSZ-Darstellerin hatte Glück im Unglück, nachdem die Beziehung mit ihrem ehemaligen Partner zu Bruch ging.
12. Oktober 2020, 08:38 Uhr
Nina Bott lernte Benjamin Baarz durch ihren Sohn Lennox kennen.

Die ehemalige GZSZ-Darstellerin hat ihre Autobiografie 'Ich bin eine Traumfrau' veröffentlicht, in der sie auch ganz offen über ihre bisherigen Beziehungen redet. Mit ihrem Freund Benni ist die 42-jährige bereits acht Jahre lang zusammen - doch als sie ihn kennenlernte, hatte Nina eine neue Liebesbeziehung eigentlich gar nicht im Sinn. Damals war sie gerade frisch getrennt von ihrem Ex-Partner Florian König, mit dem sie den gemeinsamen Sohn Lennox großzieht. Der begann nach der Trennung seiner Eltern mit dem Tennissport und musste zum Training gefahren werden. "Wie es das Schicksal so wollte, lief ich dabei öfter mal einem gut aussehenden jungen Mann in weißen Tennisshorts über den Weg, der mich jedes Mal aus seinen frechen blauen Augen anblitzte", schreibt Nina in ihren Memoiren.

Als Benni die Schauspielerin zum Sushi-Essen einlud, war ihr zuerst gar nicht bewusst, dass es dabei um ein richtiges Date ging: "Tatsächlich fand ich die Vorstellung angsteinflößend, immerhin hatte ich außer Flo noch nie irgendjemanden 'gedatet'", erzählt Nina weiter. Doch der TV-Star gab sich einen Ruck - und fand so doch schlussendlich die große Liebe.

Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
MusikGuru setzt Cookies ein, um den vollen Funktionsumfang zu gewährleisten und um dir werblichen Inhalte anzuzeigen, die dich wirklich interessieren. Weitere Infos findest du in unserem Datenschutzhinweis.