Top Jonny Hill Lyrics

Glaub' an dich Lyrics

Weiterlesen

Jonny Hill - Glaub' an dich Songtext

Du fühlst Dich verlassen, verloren,
und fragst: Warum bin ich allein?
Wo sind alle Freunde geblieben?
Du steigerst Dich langsam hinein.
Und auch das Wetter, der Nebel,
tragen ihren Teil dazu bei.
Dass du glaubst, man hat Dich vergessen,
der Gedanke lässt Dich nicht mehr frei.

Glaub an Dich, du wirst es schaffen,
du bist stärker als du meinst.
Und es ölt doch deine Seele,
wenn du ab und zu mal weinst.
Glaub an Dich, du wirst es schaffen,
dafür sing ich dieses Lied.
Weil ein winzig kleiner Funken
manches Feuer nach sich zieht.

Wie ein altes zerrissenes Segel,
stehst du mit traurigem Blick.
Das Leben hat Dich gebeutelt,
doch schau nach vorn und nicht zurück.
Frag nicht: War's das schon gewesen?
Sag nicht, es ist alles aus.
Denn wenn du mir nicht ein wenig hilfst,
kommen wir aus dem Tief nicht heraus.

Glaub an Dich, du wirst es schaffen,
du bist stärker als du meinst.
Und es ölt doch deine Seele,
wenn du ab und zu mal weinst.
Glaub an Dich, du wirst es schaffen,
dafür sing ich dieses Lied.
Weil ein winzig kleiner Funken
manches Feuer nach sich zieht.

Wirf die Schatten bei dir raus,
jag sie fort aus deinem Haus,
denn wenn man sich selber mag,
mag man auch den neuen Tag.

Glaub an Dich, du wirst es schaffen,
du bist stärker als du meinst.
Und es ölt doch deine Seele,
wenn du ab und zu mal weinst.
Glaub an Dich, du wirst es schaffen,
dafür sing ich dieses Lied.
Weil ein winzig kleiner Funken
manches Feuer nach sich zieht.
Ja, manches Feuer nach sich zieht.
Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.