Facebook
Twitter
Problem melden

Sturmvogel Songtext

Vorbei Dein Traum, das Licht fällt ein.
Vorbei Dein Schlaf, Du bist wieder allein...
Die Sonne bringt Dich wieder in die graue Welt zurück...
Soeben wars so wunderbar, Du warst Kaiser, König, Edelmann -
Alles, wonach Du suchst, findest Du nur in einem unwirklichen Traum
Du hast gemordet, gebrandschatzt und geliebt -
Deine Armeen haben jeden Feind besiegt!

In den Wolken Deiner Träume bist auf einmal Du dem Himmel ganz nah...
Auf den Flügeln Deiner Sehnsucht siehst auf einmal Du die Sterne so klar...
Wie der Vogel mit den Schwingen im Wind,
Bist auf einmal Du wieder ein Kind!

Immer auf der Suche nach einem Stückchen Glück -
Immer auf der Jagd in Deinen Traum zurück...
Die Sehnsucht nach einer anderen Welt
Kehrt unaufhörlich jede Nacht zurück..

... und auch sie ist jede Nacht bei Dir -
So wie es früher einmal war -
Und ihre Hand, sie gleitet wie einst sanft durch Dein schwarzes Haar.

Doch wenn die Stille der Nacht vergeht
Und sich der Vogel in die Luft erhebt,
Bleibt uns nur noch das Verlangen,
Daß sich bald der nächste Sturm erhebt...

In den Wolken Deiner Träume
Bist auf einmal Du dem Himmel ganz nah...
Auf den Flügeln Deiner Sehnsucht
Siehst auf einmal Du die Sterne so klar...
Wie der Vogel mit den Schwingen im Wind,
Bist auf einmal Du wieder ein Kind!
News
Lena Meyer-Landrut: Rückkehr auf die Bühne
Vor 11 Stunden
Lena Meyer-Landrut: Rückkehr auf die Bühne
Thomas Gottschalk: Neid auf seine Millionen
Vor 11 Stunden
Thomas Gottschalk: Neid auf seine Millionen
The Dying Art - Sturmvogel
Quelle: Youtube
0:00
0:00
Made with in Berlin
© 2000-2024 MusikGuru