Top Stefan Waggershausen Lyrics

Facebook
Twitter

Tief im Süden meines Herzens Songtext

Ich bin all die Jahre lang marschiert in fremden Schuh'n
Sie waren mir oft viel zu groß ich wollte nichts dagegen tun
Und ich trug soviele Masken und verlor dabei mein Gesicht
Ich hab mich oft geblendet mich selber fand ich nicht
Doch

Tief im Süden meines Herzens
Da leb noch immer ich
Tief im Süden meines Herzen
Ergeb ich mich noch nicht
Ergeb ich mich noch nicht

Bevor ich mich zu früh verbrenn und ich mich selber überleb
Die Angst mir in die Seele beißt und ich nicht weiter weiß
Da hör ich auf was was ganz tief - tief drin in mir schreit
Warum willst du erst morgen leb'n
Wann wird es endlich für dich heut

Tief im Süden meines Herzens
Da leb noch immer ich
Tief im Süden meines Herzen
Ergeb ich mich noch nicht
Ergeb ich mich noch nicht

Ich hab die andern oft bewundert das Glück rollt denen nur zu
Und ich jag durch mein Leben die Zweifel lassen mich nie in Ruh
Doch mein Herz ist erwachsen geworden
Da schwindet die Angst vor morgen
Denn irgendwo ganz tief in mir weiß ich da ist noch mehr

Tief im Süden meines Herzens
Da leb noch immer ich
Tief im Süden meines Herzen
Ergeb ich mich noch nicht
Tief im Süden meines Herzens
Da leb noch immer ich
Tief im Süden meines Herzen
Gibt es etwas was mich hält
Da bin ich noch ich selbst.
Fragen über Stefan Waggershausen
Was macht eigentlich Stefan Waggershausen heute?
Wie alt ist waggershausen?
Wo ist Stefan Waggershausen geboren?

Tief im Süden meines Herzens Video

Album Tief im Süden meines Herzens (1990)

Stefan Waggershausen
  1. 1.
    Das erste Mal tat's noch weh
  2. 2.
    Jesse
  3. 3.
    Die Angst des Toreros
  4. 4.
    Ein Wunder muss her
  5. 5.
    Sie ist'n ganz besondres Mädchen
  6. 6.
    Tief im Süden meines Herzens
  7. 7.
    Irgendjemand ruft nach mir
  8. 8.
    Königskind
  9. 9.
    Tahitipalmen und Ukulele
  10. 10.
    Tote schlafen fest
Copyright © 2000-2021 MusikGuru.de