Top Siegfried Koenig Lyrics

Facebook
Twitter
Problem melden

Rostock grüßt Riga Songtext

Vielleicht sind die Ufer der Daugava steiler,
Noch höher im Frühling die Möwen im Flug,
Die Farben des Sommers, vielleicht sind die bunter ,
Die Stürme noch wilder im Tanz um den Bug –
Zwei Städte – ein Ufer – ein Baltisches Meer.

Rostock grüsst Riga, die Stadt unterm Wind.
Rostock grüsst Riga, die Stadt in der Sonne,
Gruß seinen Schiffen und Gruß seinem Meer,
Gruß seinen Türmen, den Möven und dem Wind,
Gruß zwischen Abschied und Wiederkehr.
Rostock grüßt Riga, Rostock grüßt Riga,
Riga, die Stadt und den Wind.

Vielleicht sind die Wasser der Warnov auch seichter,
Noch lauter die Kräne im nachtblauen Licht,
Das Horn auf den Klippen, du kannst es nicht deuten,
Doch liest man an Bord in einem Gesicht,
Zwei Sprachen – ein Herzschlag – ein Baltisches Meer.

Rostock grüsst Riga, die Stadt unterm Wind.
Rostock grüsst Riga, die Stadt in der Sonne,
Gruß seinen Schiffen und Gruß seinem Meer,
Gruß seinen Türmen, den Möven und dem Wind,
Gruß zwischen Abschied und Wiederkehr.
Rostock grüßt Riga, Rostock grüßt Riga,
Riga, die Stadt und den Wind.
News
Manuela Reimann spricht Klartext: Steht eine Rückkehr nach Deutschland an?
Vor 21 Stunden
Manuela Reimann spricht Klartext: Steht eine Rückkehr nach Deutschland an?
Promis verabschieden sich von Jan Hahn
Vor 3 Stunden
Promis verabschieden sich von Jan Hahn
Siegfried Koenig - Rostock grüßt Riga
Quelle: Youtube
0:00
0:00
Made with in Berlin
© 2000-2021 MusikGuru