Facebook
Twitter
Problem melden

Schlaf schön, Rosmarie Songtext

Schlaf schön, Rosemarie,
Schlaf bis morgen früh.
Doch mit dem schlaf nie.
Schlaf schön, schlaf dich aus.
Schließ noch ab das Haus.
Aber den schmeiß raus.

Ich weiß genau was der will,
Wie er immer mehr und mehr will.
Bis er dann hat was er will.
Sag dann nicht,
Du hast das nicht gewollt.

Schlaf schön, Rosemarie,
üb dein weisses Glühn',
Und verlier' dich nie.
Sei schön auf der Hut vor solchen
Glitsche, glatschekalten Molchen,
Die erst betteln und dann dolchen.
Sag dann nicht,
Du hast das nicht gewusst.

Schlaf schön, Rosemarie,
Schlaf bis morgen früh.
Doch mit dem schlaf nie.

Eines Tages kommt der Eine,
Dem, oh, Mädchen gib das Seine.
Möglich, dass ich selbst mich meine.
Und dann sei, dann sei schön ausgeruht.
Sei schön ausgeruht, dann wird es gut.
News
Bill Kaulitz: Endlich keine Geheimnisse mehr
Vor 20 Stunden
Bill Kaulitz: Endlich keine Geheimnisse mehr
Gaby Köster: Der Schlaganfall machte sie zu einer anderen Person
Vor 20 Stunden
Gaby Köster: Der Schlaganfall machte sie zu einer anderen Person
Peter Tschernig - Schlaf schön, Rosmarie
Quelle: Youtube
0:00
0:00
Made with in Berlin
© 2000-2024 MusikGuru