Daniel Küblböck: Ehemalige Mitschüler melden sich zu Wort

10. September 2021, 09:57 Uhr
Daniel Küblböcks Mitschüler brechen ihr Schweigen.
Ehemalige Kommilitonen des Sängers enthüllen, wie sie ihn persönlich an der Schauspielschule erlebt haben.

Vor drei Jahren verschwand der Ex-‚DSDS‘-Kandidat von einem Kreuzfahrtschiff im Atlantik. Im Februar 2021 wurde er anschließend für tot erklärt: Er soll von Bord gesprungen sein. Sein Verschwinden wirft jedoch nach wie vor eine Menge Fragezeichen auf. Eine Leiche wurde nämlich nie gefunden. Nun melden sich erstmals seine ehemaligen Kommilitonen von der Schauspielschule zu Wort. Im Podimo-Podcast ‚Daniel Küblböck – Ein Mensch verschwindet‘ teilen sie ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Sänger.

„Daniel sagte, dass er Daniel Küblböck ist, aber ganz normal behandelt werden möchte“, lautet eine beispielhafte Aussage von dem Podcast. An anderer Stelle heißt es, dass der Musiker „sehr einsam“ gewesen sei. „Ich habe mit ihm gearbeitet und ich weiß noch Momente, wo wir alle am Feiern oder angetrunken waren, Momente, wo er sich endlich geöffnet hat. [...] In solchen Momenten hat er auch gesagt, dass er einsam ist, dass er nicht so viel Kontakt zu seiner Familie hat.“

Im Laufe der Zeit habe es aber immer mehr Probleme mit Küblböck gegeben. „Wir wussten schon das Daniel ein Alkohol Problem hatte, wir wussten das sehr früh. Daniel sollte mit einer anderen Schülerin eine Kussszene spielen, doch ihr was es sehr unangenehm, weil Daniel angeblich immer nach Alkohol gerochen hat.“ Schließlich habe sich der Ex-Dschungelcamper immer mehr distanziert, sei sogar „ausgerastet“. Es sei zu immer mehr Konfliktsituationen gekommen. „Irgendwann kam die Zeit, dass wir alle darüber gesprochen haben, was wir machen können.“

Interpreten in diesem Artikel:
Daniel Küblböck 

Weitere News

Nena cancelt komplette Tour für 2022
Vor 2 Tagen
Nena cancelt komplette Tour für 2022
Susan Sideropoulos: Sie konnte es nicht fassen
Vor 18 Stunden
Susan Sideropoulos: Sie konnte es nicht fassen
Sarah Connor: Panikattacken sind wie „eine alte Bekannte“
Vor 2 Tagen
Sarah Connor: Panikattacken sind wie „eine alte Bekannte“
Made with in Berlin
© 2000-2021 MusikGuru