Alte Liebe Lyrics

Weiterlesen

Münchener Freiheit - Alte Liebe Songtext

Wir haben oft und gern gelacht
Uns neue Spiele ausegdacht
Die ersten Sünden durchprobiert
Unsere Nachbarn provoziert
Ich seh' Dich an, und verwundert bleib' ich steh'n
Als hätt' ich Dich nie zuvor geseh'n

Ich war schon tausendmal bei Dir
Du auch genauso oft bei mir
Sind von zu Hause weggerannt
Einmal ins Ausland durchgebrannt
Jetzt auf einmal wird es mir heiß, wenn ich Dich seh'
Wenn ich mir vorstell', dass ich mit Dir geh', oh

So oft war'n wir schon zusammen
Niemals fiel mir ein
Was wir alles machen dürfen
Jetzt sind wir allein
Du öffnest eine Flasche
Drehst den Plattenspieler an

Vergiss das Mädchen, das Du kanntest
Sieh, dass Du verlernst
Wie Du sie früher immer nanntest
Denn jetzt wird es ernst
Mit Liebe der Triebe

Dein Mund ist leicht geöffnet
Deine Augen machst Du zu
Genüsslich wartest Du auf das
Was ich als nächstes tu
Von Deinem großen Angebot
Such' ich mit Sorgfalt aus

Die Kleine, die von Kindesbeinen
An mir schon gefiel
Ist weg und existiert nicht mehr
Was Neues ist im Spiel
Das hab' ich immer angestrebt
Noch niemals hab' ich das erlebt
Ich liebe Dich

Die Kleine, die von Kindesbeinen
An mir schon gefiel
Ist weg und existiert nicht mehr
Was Neues ist im Spiel
Das hab' ich immer angestrebt
Noch niemals hab' ich das erlebt
Ich liebe Dich
Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.