Top Matthias Reim Lyrics

Facebook
Twitter
Problem melden

Acht Milliarden Träumer Songtext

Da gibt es acht Milliarden Träumer
Es war gestern mitten in der Nacht
Ein Geräusch! Und ich bin aufgewacht
Ich sah dich dort am Fenster stehen
Mit Tränen im Gesicht
Du sagst: Die Welt wird untergehen
Ich sag: Das wird sie nicht!

Da gibt es acht Milliarden Träumer
Du und ich sind auch dabei
Mit dem gleichen Traum von einer besseren Zeit
Und alle Menschen werden Brüder
Da gibt es Frieden weit und breit
Und der Weg dorthin
Ist gar nicht mehr so weit
Und ich bin mir einfach sicher:
Es kommt die Zeit

Ich nehm' dich in den Arm und sag: Pass auf!
Im Moment sind alle nicht gut drauf
Das sind schwierige Zeiten
Die werden auch wieder vergehn'
Du wischt dir deine Tränen ab
Und sagst: Das wäre echt schön

Da gibt es acht Milliarden Träumer
Du und ich sind auch dabei
Mit dem gleichen Traum von einer besseren Zeit
Und alle Menschen werden Brüder
Da gibt es Frieden weit und breit
Und der Weg dorthin
Ist gar nicht mehr so weit
Und ich bin mir einfach sicher:

Auch Träumer können bewegen!
Weil es wirklich viele sind
Du und ich und all die anderen
Und dass das Gute irgendwann einmal gewinnt!

Da gibt es acht Milliarden Träumer
Du und ich sind auch dabei
Mit dem gleichen Traum von einer besseren Zeit
Und alle Menschen werden Brüder
Da gibt es Frieden weit und breit
Und der Weg dorthin
Ist gar nicht mehr so weit
Und ich bin mir einfach sicher:
Es kommt die Zeit
Fragen über Matthias Reim
Was für eine Krankheit hat Matthias Reim?
Hat Michelle ein Kind von Matthias Reim?
Wie groß ist Matthias Reim?
War Michelle mit Matthias Reim verheiratet?
Matthias Reim - Acht Milliarden Träumer
Quelle: Youtube
0:00
0:00
Made with in Berlin
© 2000-2021 MusikGuru