Bis am Ende dieser Nacht Lyrics

Weiterlesen

Leonard - Bis am Ende dieser Nacht Songtext

Manchmal ist ein neuer Tag
So wie ich ihn gerne mag
Manchmal wach ich auf
Und kann den Regenbogen sehn
Bunte Farben helles Licht.
Nein es überrascht mich nicht.
Unsere Liebe würde jedes Dunkel zu überstehn.
Damals als ich noch alleine war.
Sagtest du einmal zu mir.

Refrain:
Bleib hier bis ans Ende dieser Nacht.
Der Morgen in deinem Arm erwacht.
Ich lass mich von Zärtlichkeit treiben.
Kaum zu beschreiben.
Freiheit hat einsam gemacht
Bleib hier bis die Sterne untergehn.
Das Leben mit dir ist wunderschön.
Ich habe den Mut das Verlangen
Neu Anzufangen
In deinen Augen gesehn.

Du hast mir den Weg gezeigt
Wer Gefühle nicht verschweigt
Hat die Chance zu siegen
Während andre sich verliern
seit unsre Herzen zusammen sind.
Kann ich den Himmel berührn.

Refrain:
Bleib hier bis ans Ende dieser Nacht.
Der Morgen in deinem Arm erwacht.
ICh lassmich von Zärtlichkeit treiben.
Kaum zu beschreiben.
Freiheit hat einsam gemacht.
Bleib hier bis die Sterne untergehn.
Das Leben mit dir ist wunderschön.
Ich habe den Mut das Verlangen
Neu Anzufangen
In deinen Augen gesehn.

Träume führen geradeaus
und ich denke daran
Dass das Feuer für immer brennen kann.

Refrain:
Bleib hier bis ans Ende der Nacht.
Der Morgen in deinem Arm erwacht.
Ich lass mich von Zärtlichkeit treiben.
Kaum zu beschreiben.
Freiheit hat Einsam gemacht.
Bleib hier bis die Sterne untergehn.
Das Leben mit dir ist wunderschön.
Ich habe den Mut das Verlangen
Neu Anzufangen
In deinen Augen gesehn.
Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.