Top Kärbholz Lyrics

Das Feuer in mir Lyrics

Weiterlesen

Kärbholz - Das Feuer in mir Songtext

So lang das letzte Fünkchen Feuer in mir brennt,
Wirst du mich nie auf Knien sehen.
Aufgeben kann jeder, doch im Kampf da liegt die Kraft
Und meinen allerletzten Weg werd ich aufrecht gehen.

Es ist dunkel, regnerisch und kalt,
Ich sitze hier und denke nach,
über mich, wie so oftin letzter Zeit.
Über das was mein Leben wert und was noch kommen mag
über meinen Platz in dieser Welt.
Unzufriedenheit tropft aus meinen Augen,
Eine Schlinge legt sich um meinen Hals,
Kanndas alles sein?
Das will ich nicht glauben.
Die Hoffnung stirbt zuletzt denn ich weiß.

So lang das letzte Fünkchen Feuer in mir brennt,
Wirst du mich nie auf Knien sehen.
Aufgeben kann jeder, doch im Kampf da liegt die Kraft
Und meinen allerletzten Weg werd ich aufrecht gehen.

So lang das letzte Fünkchen Feuer in mir brennt,
Wirst du mich nie auf Knien sehen.
Aufgeben kann jeder, doch im Kampf da liegt die Kraft
Und meinen allerletzten Weg werd ich aufrecht gehen.

Das Leben weißt du genau wie ich ist nicht immer leicht
Und dreht sich alles nur um dich.
Nicht nur schlechtes auch gutes ist dabei,
Du mussts nur finden auf dem Weg da bist du frei.
Ein Gefühl der Wärme steigt in mir auf,
Ist der Weg auch hart doch er gibt mir die Kraft.
Mich zu behaupten gegen Zwänge dieses Lebens,
Macht mich stolz doch kämpfen wir vergebens.

So lang das letzte Fünkchen Feuer in mir brennt,
Wirst du mich nie auf Knien sehen.
Aufgeben kann jeder, doch im Kampf da liegt die Kraft
Und meinen allerletzten Weg werd ich aufrecht gehen.

So lang das letzte Fünkchen Feuer in mir brennt,
Wirst du mich nie auf Knien sehen.
Aufgeben kann jeder, doch im Kampf da liegt die Kraft
Und meinen allerletzten Weg werd ich aufrecht gehen.

Aufgeben kann jeder...
Aufgeben kann jeder...
Aufgeben kann jeder...
Aufgeben kann jeder...

So lang das letzte Fünkchen Feuer in mir brennt,
Wirst du mich nie auf Knien sehen.
Aufgeben kann jeder, doch im Kampf da liegt die Kraft
Und meinen allerletzten Weg werd ich aufrecht gehen.

So lang das letzte Fünkchen Feuer in mir brennt,
Wirst du mich nie auf Knien sehen.
Aufgeben kann jeder, doch im Kampf da liegt die Kraft
Und meinen allerletzten Weg werd ich aufrecht gehen.
Im Trend
Oliver Pocher: Kinder bekommen keinen Cent!
Vor 20 Stunden
Oliver Pocher: Kinder bekommen keinen Cent!
Regina Halmich: Nie wieder Diät!
Vor 2 Tagen
Regina Halmich: Nie wieder Diät!
Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
MusikGuru setzt Cookies ein, um den vollen Funktionsumfang zu gewährleisten und um dir werblichen Inhalte anzuzeigen, die dich wirklich interessieren. Weitere Infos findest du in unserem Datenschutzhinweis.