Top De Räuber Lyrics

Colonia Lyrics

Weiterlesen
Wemmer jung ist flüch mer in de Welt erus,
Wie en Duuv un söck sie jlöck.
Ävver jeides Düüvje dat noh fleije kann,
Dat flüch irjendwann zoröck.

Jo mer han so manches op de Äd jesinn,
Woren he, und woren do.
Fröch mer uns ens, wo et dann am schönste wor,
Sage mer, dat is doch klor.

En Colonia, Colonia,
Wo anders kann et och nit schöner sin.
Wat och passett, ejal och wat noch kumme kann.
Unser Hätz dat schlät am Ring.

Unsere Sunnesching dat sin de Minsche he,
Janz ejal ov Ärm ov Rich.
Und die däte och zo Foß noh Kölle jon,
Su wie do un su wie ich.

En Colonia, Colonia,
Wo anders kann et och nit schöner sin.
Wat och passett, ejal och wat noch kumme kann.
Unser Hätz dat schlät am Ring.

Irjendwann, do müsse mer für immer jon,
Dä eine fröh, de andere spät.
Und dann blieven, mer noch ens am Himmel ston,
Un singe, vergnög dat Leed.

En Colonia, Colonia,
Wo anders kann et och nit schöner sin.
Wat och passett, ejal och wat noch kumme kann.
Unser Hätz dat schlät am Ring.
Im Trend
Udo Walz: Darum sitzt er im Rollstuhl
Vor 13 Stunden
Udo Walz: Darum sitzt er im Rollstuhl
Ilka Bessin
Vor 10 Stunden
Ilka Bessin
Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
MusikGuru setzt Cookies ein, um den vollen Funktionsumfang zu gewährleisten und um dir werblichen Inhalte anzuzeigen, die dich wirklich interessieren. Weitere Infos findest du in unserem Datenschutzhinweis.