Top Alexandra Lyrics

Facebook
Twitter
Problem melden

Die Zärtlichkeit Songtext

Leben kann man ohne Güter und ohne das Geld,
Denn was nützt schon aller Reichtum und Glanz dieser Welt,
Wenn man in Herzen arm ist und ohne Zärtlichkeit?
Nein, nein, nein, nein, das hieße Einsamkeit!
Leben kann man ohne Freunde und ohne den Krieg
Und man braucht bei allen Kämpfen nicht immer den Sieg,
Doch ohne jede Liebe und ohne Zärtlichkeit -
Nein, nein, nein, nein, das hieße Einsamkeit!
Wie schön ist es zu hören: Ich liebe dich so sehr!
Und ohne diese Worte wär' unsere Welt so leer, so leer, so leer, so leer
Leben kann man ohne Pläne und ohne ein Ziel,
Ohne tägliche Probleme und ohne das Spiel,
Doch ohne jede Liebe und ohne Zärtlichkeit -
Nein, nein, nein, nein, das hieße Einsamkeit!
Solange man noch jung ist und von dem Glück verwöhnt,
Denkt man noch nicht an Morgen, was einen Tag verschönt, verschönt, verschönt, verschönt
Leben kann man ohne Arbeit und ohne die Pflicht,
Ohne Lachen oder Weinen, doch eins kann man nicht:
Leben ohne jede Liebe und ohne Zärtlichkeit -
Nein, nein, nein, nein, das hieße Einsamkeit!
News
Das Aus für Luke Mockridge
Vor 3 Stunden
Das Aus für Luke Mockridge
Claudia Obert will einen Film drehen
Vor 1 Stunde
Claudia Obert will einen Film drehen
Alexandra - Die Zärtlichkeit
Quelle: Youtube
0:00
0:00
Made with in Berlin
© 2000-2021 MusikGuru