Top Xanadu Lyrics

Wenn du willst Lyrics

Weiterlesen

Xanadu - Wenn du willst Songtext

Du warst lange fort
Heut' hab' ich Dich wieder gesehen
Ein silberner Traum
Aus dem Nebel vergangener Zeit
Wir war'n Sonnen aus Eis
Und wir glühten so heiß
Und stiegen zu den Sternen empor
Doch dann sind wir verbrannt
Und zerfielen im Sand
Verglühten, wie ein Meteor

Doch wenn Du willst, bleib ich heut' Nacht bei Dir
Ich brauche Dich, weil ich alleine erfrier
Ich will Dich halten, will Dich spüren
Zärtlich Dich berühren, heut' Nacht
Und wenn Du willst, bleib' ich heut' Nacht bei Dir
Ich gehe nicht alleine fort von hier
Und unsere Herzen steh'n in Flammen
Brennen hell zusammen, heut' Nacht.

Wir spielten das Spiel
Weil immer verliert, wer gewinnt
Und keiner gab nach
Wir kämpften oft gegen den Wind
Ganz egal was geschieht
Und wer wen heut' besiegt
Mir ist egal, wer wen belügt
Nimm mich in Deinen Arm
Halt mich zärtlich und warm
Bis irgenwann die Angst versiegt.

Doch wenn Du willst, bleib ich heut' Nacht bei Dir
Ich brauche Dich, weil ich alleine erfrier
Ich will Dich halten, will Dich spüren
Zärtlich Dich berühren, heut' Nacht
Und wenn Du willst, bleib' ich heut' Nacht bei Dir
Ich gehe nicht alleine fort von hier
Und unsere Herzen steh'n in Flammen
Brennen hell zusammen, heut' Nacht.

Doch wenn Du willst, bleib ich heut' Nacht bei Dir
Ich brauche Dich, weil ich alleine erfrier
Ich will Dich halten, will Dich spüren
Zärtlich Dich berühren, heut' Nacht
Und wenn Du willst, bleib' ich heut' Nacht bei Dir
Ich gehe nicht alleine fort von hier
Und unsere Herzen steh'n in Flammen
Brennen hell zusammen, heut' Nacht.
Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.