Wenn abends die Heide träumt Lyrics

Weiterlesen

Willy Schneider - Wenn abends die Heide träumt Songtext

Wenn abends die Heide träumt Willy Schneider

Vorspiel:
Wie oft hat uns das Leben
Der Sehnsucht Schmerz gebracht,
Und Lust und Leid gegeben bei Tag und Nacht.
Die Zeit, sie mag verrinnen ins Meer der Ewigkeit,
Heut’ liegt mein stilles Sinnen so weit, so weit.

Wenn abends die Heide träumt,
Erfasst mich ein Sehnen,
Und ich denk’ unter Tränen, an verlorenes Glück.
Wenn abends die Heide träumt, dann rufen die Sterne
Ja so hell in der Ferne dein Bild mir zurück:

Wie schön war jener Sommertag,
Wir gingen Hand in Hand
So selig durch den Rosenhag, als wär’s ein Zauberland.
Wenn abends die Heide träumt,
Erfasst mich ein Sehnen
Und ich denk’ unter Tränen an dich nur zurück.

Solo:

Wenn abends die Heide träumt,
Erfasst mich ein Sehnen,
Und ich denk’ unter Tränen an verlorenes Glück.
Wenn abends die Heide träumt, dann rufen die Sterne
Ja so hell in der Ferne dein Bild mir zurück

Wie schön war jener Sommertag,
Wir gingen Hand in Hand
So selig durch den Rosenhag, als wär’s ein Zauberland.
Wenn abends die Heide träumt
Erfasst mich ein Sehnen,
Und ich denk’ unter Tränen an dich nur zurück
Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.