Top Willy Schneider Lyrics

Auf der Heide blüh'n die letzten Rosen Lyrics

Weiterlesen

Willy Schneider - Auf der Heide blüh'n die letzten Rosen Songtext

Auf der Heide blüh'n die letzten Rosen
Willy Schneider

Versunken ist die Frühlingszeit
Kein Vogel singt im Lindenhain.
Die Welt verliert ihr Blütenkleid
Und bald wird Winter sein.
Verlassen ist der Holderstrauch,
An dem ich einst geküsst.
Es blieb ein Duft, der wie ein Hauch
Aus fernen Tagen ist

Auf der Heide blüh'n die letzten Rosen.
Braune Blätter fallen müd’ vom Baum
Und der Herbstwind küsst die Herbstzeitlosen.
Mit dem Sommer flieht manch Jugendtraum.
Möcht’ einmal noch ein Mädel kosen,
Möcht’ vom Frühling träumen und vom Glück.
Auf der Heide blüh'n die letzten Rosen.
Ach, die Jugendzeit kehrt nie zurück.

Zwischenspiel

Noch immer hör’ ich jenes Lied,
Das einst die Nachtigall uns sang.
Wenn auch mein Herz, wie einst noch glüht,
Mir wird zum Abschied bang.
Wenn ich mich auch zu trösten weiß
Mit Lachen und Humor.
Aus meinem Aug’ da fließt ganz leis’
Ein kleines Tränchen vor.

Auf der Heide blüh’n die.....

Holde Jugend, holde Jugend
Kämst du einmal noch zu mir zurück
Im Trend
Michael Patrick Kelly: Drei Tage ohne Essen
Vor 17 Stunden
Michael Patrick Kelly: Drei Tage ohne Essen
Lena Gercke: Ihr Baby ist da!
Vor 2 Tagen
Lena Gercke: Ihr Baby ist da!
Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.