Top Landeshymne Lyrics

Gott segne Sachsenland Lyrics

Weiterlesen

Landeshymne - Gott segne Sachsenland Songtext

Gott segne Sachsenland
(Siegfried August Mahlmann)

Gott segne Sachsenland,
Wo fest die Treue stand
In Sturm und Nacht!
Ew'ge Gerechtigkeit,
Hoch überm Meer der Zeit,
Die jedem Sturm gebeut,
Schütz uns mit Macht!

Blühe, du Rautenkranz,
In schöner Tage Glanz
Freudig empor!
Heil, frommer Vater dir,
Heil gute Mutter dir.
Euch, teure, segnen wir
Liebend im Chor!

Was treue Herzen flehn,
Steigt zu des Himmels Höh'n
Aus Nacht zum Licht.
Der unsre Liebe sah,
Der unsre Tränen sah,
Er ist uns hilfreich nah,
Verläßt uns nicht.

Gott segne Sachsenland,
Wo fest die Treue stand
In Sturm und Nacht!
Ew'ge Gerechtigkeit,
Hoch überm Meer der Zeit,
Die jedem Sturm gebeut,
Schütz uns mit Macht!
Im Trend
Angelo Kelly: Darum stieg er aus
Vor 24 Stunden
Angelo Kelly: Darum stieg er aus
Mandy Capristo: So stand es um ihre Psyche
Vor 2 Stunden
Mandy Capristo: So stand es um ihre Psyche
Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
MusikGuru setzt Cookies ein, um den vollen Funktionsumfang zu gewährleisten und um dir werblichen Inhalte anzuzeigen, die dich wirklich interessieren. Weitere Infos findest du in unserem Datenschutzhinweis.