Top Die Schöne und das Biest Lyrics

Facebook
Twitter
Problem melden

Wer hätt's gedacht Lyrics

BELLE:
Er ist so nett
Und beinah fein,
Doch er war grob
Und er war schlecht
Und sehr gemein.
Jetzt ist er lieb,
Ganz schüchtern gar,
Er hat etwas was
Sicher vorher nicht so war.

BIEST:
Sie schaut hierher,
Was ist das nur?
Denn Angst hat sie
Vor meiner Tatze
Keine Spur.
Es kann nicht sein,
Ist's sonderbar,
Sie sah mich an,
Wie's vorher
Sicher nie so war.

BELLE:
Nun blick ich
Ganz erstaunt drein,
Wer hätt je gedacht,
Dass dies geschah?
Wie kann er
So charmant sein?
Da ist etwas in ihm,
Das ich vorher
Nicht so sah.

LUMIÈRE:
Wer hätt's gedacht?!

MADAME POTTINE:
Oh, Gott sei Dank!

VON UNRUH:
Ich find es fein.

MADAME POTTINE:
Nach all dem Zank!

LUMIÈRE:
Wer hätt gedacht,
Dass sie sich finden
Ganz allein?

MADAME POTTINE:
Wie Wunderbar!

MADAME POTTINE, LUMIÈRE, VON UNRUH:
Wir werden sehn, vielleicht sogar,
Zeigt sich schon bald etwas,
Was vorher nicht so war!

VON UNRUH:
Vielleicht ist da etwas ,
Was vorher nicht so war.

TASSILO:
Was?

MADAME POTTINE:
Vielleicht entsteht nun was,
Was vorher nicht so war.
Fragen über Die Schöne und das Biest
Wie heißt das Mädchen aus Die Schöne und das Biest?
Wo wurde der Film Die Schöne und das Biest gedreht?
Warum wird das Biest verwandelt?
Die Schöne und das Biest - Wer hätt's gedacht
Quelle: Youtube
0:00
0:00
Made with in Berlin
© 2000-2022 MusikGuru