Top Céline Lyrics

Dämonen Lyrics

Weiterlesen
Weiß nicht wer es ehrlich meint.
Sag mir wer ist Freund wer Feind.
Manchmal komm ich mit dem Druck nicht klar.
Jeder denkt ich leb mein Traum,
Doch keiner steckt in meiner Haut.
Wie oft wünscht ich ich wär unsichtbar?

Ich würd dir gerne blind vertrauen,
Doch hab Angst du nutzt mich aus.
Ja ich glaub ich bin nicht gut genug.
Ich will nicht dass du siehst wie ich wein.
Trag die Sonnenbrille nicht weil die Sonne draußen scheint.
Lass mich los, aber lass mich nicht allein.
Die Augen rot und mein Herz so schwer wie blei.

Mag mein Spiegelbild nicht mehr.
Mich zu lieben fällt mir schwer.
Bitte sag mir nicht, dass du mich brauchst.
Weißt du denkst, dass du mich kennst.
Doch ich bin mir selber fremd.
Würd die so gern sagen "Ich dich auch".

Ich würd dir gerne blind vertrauen,
Doch hab Angst du nutzt mich aus.
Ja ich glaub ich bin nicht gut genug.
Ich will nicht dass du siehst wie ich wein.
Trag die Sonnenbrille nicht weil die Sonne draußen scheint.
Lass mich los, aber lass mich nicht allein.
Die Augen rot und mein Herz so schwer wie blei.

Meine Dämonen,
Es sind deine Million,
Sie halten mich wach,
Meine Dämonen,
Es sind deine Million,
Hör sie schreien in der Nacht
Meine Dämonen
Es sind deine Million,
Sie halten mich wach,
Meine Dämonen
Es sind deine Million

Ja ja ja ja ja ja ja ja ja
(...)
Im Trend
Samu Haber ist an Corona erkrankt
Vor 2 Tagen
Samu Haber ist an Corona erkrankt
Jimi Blue: Das liebt er an Yeliz
Vor 12 Stunden
Jimi Blue: Das liebt er an Yeliz
Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
MusikGuru setzt Cookies ein, um den vollen Funktionsumfang zu gewährleisten und um dir werblichen Inhalte anzuzeigen, die dich wirklich interessieren. Weitere Infos findest du in unserem Datenschutzhinweis.