Top Ararat Lyrics

Facebook
Twitter
Problem melden

Nachtlied Songtext
von Ararat

Der Tag neigt sein Haupt was hat er wohl gebracht?
Und vor dir liegt lauernd die Nacht, die Nacht.

Vom Horizont grüßt dich ein letzter Strahl und lächelt dir ins Angesicht.
Die Abendgesterne sie stehn schon bereit, und zäge Gedanken an dich.
Was nagt nur in dir, warum ist deinem Herz trotz all dem so unsagbar bang?
Von Ferne durch all deine Unsicherheit, tönt wie weicher Engelsgesang.

Schlaf schön, Träum süß, Gute Nacht.
Gott der Herr gibt auf dich acht!
Himmelsleuchten, Freud und Plag.
Morgen ist ein neuer Tag.

Das wogende Meer soll dein Sänger sein.
Sein Schlaflied klingt leise und sacht.
Der Wind hört mit tosen auf und stimmt mit ein.
So singen die zwei durch die Nacht.

Schlaf schön, Träum süß, Gute Nacht.
Gott der Herr gibt auf dich acht!
Himmelsleuchten, Freud und Plag.
Morgen ist ein neuer Tag. (2x)

Sieh Lillien auf dem Feld, du bist noch viel mehr.
Sieh die Vögel unbeschwert, du bist noch viel mehr.
Viel, du bist noch viel mehr.
Sorg dich nicht und:

Schlaf schön, Träum süß, Gute Nacht.
Gott der Herr gibt auf dich acht!
Himmelsleuchten, Freud und Plag.
Morgen ist ein neuer Tag.
Fragen über Ararat
Hat man die Arche Noah gefunden?
Wo befindet sich das Schiff von Noah?
Wo ist die Arche gestrandet?
In welchem Land liegt der Ararat?
Ararat - Nachtlied
Quelle: Youtube
0:00
0:00
Made with in Berlin
© 2000-2022 MusikGuru