Top Ararat Lyrics

Facebook
Twitter
Problem melden

Dennoch Songtext
von Ararat

1. Du machst das dich aus
Und liegst noch wach.
Deine Gedanken laufen durch den tag.
Voller Enttäuschung drehst du dich um.
Möchtest schlafen,
Doch das vergessen bleibt stumm.

2. Du fühlst dich hilflos,
Ohne Halt.
Alles so neblig,
Alles so kalt.
Du möchstest kämpfen,
Möchstest schrein,
Möchtest verändern,
Doch deine Kraft scheint so klein.

Gib incht auf,
Halte durch auf deinem Lauf.
Er ist da,
Ist dir jetzt nah.
Halt dich fest,
An dem der dich nicht fallen lässt.
Bau auf ihn und du wirst sehn:

Wer auf Gott vertraut,
Wird nicht untergehn.

3. Du spürst so wenig von dem,
Was du weißt.
Weißt so vieles,
Das dir doch nicht beweist.
Du möchstest fühlen,
Möchtest sehn,
Willst ihn erfahren
Und trotz allem weitergehn.

Gib nicht auf,
Halte durch auf deinem Lauf.
Er ist da,
Ist dir jetzt nah.
Halt dich fest an dem,
Der dich nciht fallen lässt.
Bau auf ihn und du wirst sehn:

Wer auf Gott vertraut,
Wird nicht untergehn.
Wer auf Gott vertraut,
Wird nicht untergehn.
Oh.
I-yeah
I-yeah
Fragen über Ararat
Hat man die Arche Noah gefunden?
Wo befindet sich das Schiff von Noah?
Wo ist die Arche gestrandet?
In welchem Land liegt der Ararat?
Ararat - Dennoch
Quelle: Youtube
0:00
0:00
Made with in Berlin
© 2000-2022 MusikGuru