Top Andrea Berg Lyrics

Das Gefühl Lyrics

Weiterlesen

Andrea Berg - Das Gefühl Songtext

Jetzt bist du fort, die Zeit steht still,
Vorbei das Zauberlandgefühl.
Die Wolken tragen mich nicht mehr,
Dein letztes Wort wiegt viel zu schwer,
Doch wie löscht man das Gefühl in mir.
Ich lieb dich viel zu sehr

Wie werd ich das Gefühl nur los,
Die Sehnsucht tief in mir,
Die Angst vor einem neuen Tag,
Dem ersten Tag nach dir.
Ich hab dich schon Sekunden lang
Gar nicht mehr vermisst,
Doch dann mach ich die Augen zu
Und träum dass du mich küsst.
Wie werd ich das Gefühl nur los
Bevor mein Herz daran zerbricht.

Ich glaub das geht wohl niemals weg,
Auf meinem Herz ein blauer Fleck.
Hab mir geschworen stark zu sein,
Heut Abend tanz ich ganz allein
Und ich wünsch mir, dass du einsam bist,
Dass du mich vermisst.

Wie werd ich das Gefühl nur los,
Die Sehnsucht tief in mir,
Die Angst vor einem neuen Tag,
Dem ersten Tag nach dir.
Ich hab dich schon Sekunden lang
Gar nicht mehr vermisst,
Doch dann mach ich die Augen zu
Und träum dass du mich küsst.
Wie werd ich das Gefühl nur los
Bevor mein Herz daran zerbricht.

Wie werd ich das Gefühl nur los,
Die Sehnsucht tief in mir.
Die Angst vor einem neuen Tag
Dem ersten Tag nach dir.
Ich hab dich schon Sekunden lang
Gar nicht mehr vermisst,
Doch dann mach ich die Augen zu
Und träum dass du mich küsst.
Wie werd ich das Gefühl nur los
Bevor mein Herz daran zerbricht.
Fragen über Andrea Berg
Was ist Andrea Berg von Beruf?
Wie ist der richtige Name von Andrea Berg?
Wie lange ist Andrea Berg verheiratet?
Wo ist Andrea Berg heute?
Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.