Top Rammstein Lyrics

Facebook
Twitter
Problem melden

Schwarz Songtext

Geh′ ich vor der Nacht zur Ruh'
Deck′ ich mich mit Schwermut zu
Die helle Welt will mir nicht glücken
Muss mich mit Finsternis verzücken

Es ist die totenschwangere Nacht
Die uns verzückt zu Sündern macht
Gebote, die wir übergehen
Kann im Dunkeln niemand sehen
Die Nacht ist wunderschön (wunderschön)
Ich will nicht schlafen gehen

Denn immer, wenn ich einsam bin
Zieht es mich zum Dunkel hin
Der Sonnentod ist mir Vergnügen (mir Vergnügen)
Immer, wenn es dunkel wird
Die Seele sich in Lust verirrt
Die kalte Nacht ist mir Vergnügen
Trink' das Schwarz in tiefen Zügen
Trink'

Hat sich der Tag im Mond verkrochen
Steigt uns ein Fieber in die Knochen
Und kein Gebet und keine Kerzen
Heucheln Licht in unsere Herzen

Das Tageslicht ist kein Verlust
Die Nacht hält vielen ihre Brust
Trinker, Huren und Verschwörer
Sind den Schatten zugehörig
Die Nacht ist wunderschön

Immer, wenn ich einsam bin
Zieht es mich zum Dunkel hin
Der Sonnentod ist mir Vergnügen
Immer, wenn es dunkel wird
Die Seele sich in Lust verirrt
Die kalte Nacht ist mir Vergnügen
Trink′ das Schwarz in tiefen Zügen
Trink′

Denn immer, wenn ich einsam bin
Zieht es mich zum Dunkel hin
Der Sonnentod ist mir Vergnügen
Immer, wenn es dunkel wird
Die Seele sich in Lust verirrt
Die kalte Nacht ist mir Vergnügen
Trink' das Schwarz
Fragen über Rammstein
Wie rechts ist Rammstein?
Was ist mit Rammstein passiert?
Wie viel Geld hat Rammstein verdient?
Wann ist Rammstein in Deutschland?
Rammstein - Schwarz
Quelle: Youtube
0:00
0:00
Made with in Berlin
© 2000-2022 MusikGuru