Top Perl Lyrics

Facebook
Twitter
Problem melden

Zeit, die nie vergeht Text
von Perl

Worum geht es in dem Text?
Der Songtext handelt davon, dass eine Person am Fenster steht und in den Regen sieht, während sie an jemanden denkt, der nicht bei ihr ist. Sie erinnert sich an alles, was er ihr erzählt hat, und wünscht, dass er bei ihr sein könnte, aber die Zeit, die sie getrennt voneinander verbringt, geht nicht vorüber. Sie erkennt, dass sie ihn braucht und ihn liebt, aber die Zeit kann das nicht sagen.
Mehr anzeigen
Ich steh am Fenster und seh in den Regen,
Zähl die Tropfen auf dem Glas.
Möchte dein Gesicht berühren,
Was für schöne Augen du hast.

Kenne Dich ein halbes Jahr schon,
Hab Dich vorher nie geseh'n.
Weiss doch alles aus deinem Leben,
Was du erzählt hast, konnt' ich gut verstehn.

Denk an Dich, seh das Telefon,
Warum rufst du mich nicht an?
Kein Brief, kein Telegramm von dir,
Du bist nicht hier
Und ich habe nur die

Zeit, die nie vergeht,
Wenn du nicht da bist und mich nicht verstehst.
Zeit, die nicht sagen kann,
Dass ich Dich brauche, weil ich Dich liebe.

Ich steh am Fenster und seh in den Regen,
Zähl die Tropfen auf dem Glas.
Dreh mich um und du stehst vor mir,
Dein Gesicht ist noch ganz nass.

Konntest nich eher bei mir sein,
Nehm' Dich in den Arm.
Wir sehn aus dem Fenster
Und wir sind allein, du bist bei mir
Und ich hab nicht mehr die

Zeit, die nie vergeht,
Wenn du nicht da bist und mich nicht verstehst.
Zeit, die nicht sagen kann,
Dass ich Dich brauche, weil ich Dich liebe. (2x)
Na, nanananananana...

Zeit, die nie vergeht,
Wenn du nicht da bist und mich nicht verstehst.
Zeit, die nicht sagen kann,
Dass ich Dich brauche, weil ich Dich liebe.
News
Anna-Maria Zimmermann befindet sich derzeit im Krankenhaus.
Vor 17 Stunden
Anna-Maria Zimmermann befindet sich derzeit im Krankenhaus.
Iris Klein äußert sich zu möglichem Fremdgehen
Vor 17 Stunden
Iris Klein äußert sich zu möglichem Fremdgehen
Perl - Zeit, die nie vergeht
Quelle: Youtube
0:00
0:00
Made with in Berlin
© 2000-2023 MusikGuru