Aber heut' Lyrics

Weiterlesen

Nina Lizell - Aber heut' Songtext

Wenn ein Nebel über Wiesen streift
und der Wind nach jungen Weiden greift,
ist die Regenzeit heran gereift
und ich bin allein.
Dass die Wolkenlast zur Erde schwebt
und ein Netzt aus leisen Ängsten webt,
das hab‘ ich hundert Mal und mehr erlebt,
denn ich war allein.

Aber heut‘, aber heut‘,
zeigt der Tag, dieser Tag
sich im Sonntagskleid für uns beide.
Denn ein Traum, unser Traum
wurde wahr, wieder wahr,
du bist hier
und ich danke dir dafür.

Wenn auch dieser Tag vorüber geht,
weil die Welt sich immer weiter dreht,
wird die Liebe dann hin weg geweht?
Ich weiß, es kann sein.
Wenn der Herbst die welken Blätter jagt,
erster Schnee sich auf die Äste wagt,
bleibt dann das letzte Wort noch ungesagt?
Ich weiß, es kann sein.

Aber heut‘, aber heut‘,
zeigt der Tag, dieser Tag
sich im Sonntagskleid für uns beide.
Denn ein Traum, unser Traum
wurde wahr, wieder wahr,
du bist hier
und ich danke dir dafür.

Aber heut‘, aber heut‘,
zeigt der Tag, dieser Tag
sich im Sonntagskleid für uns beide.
Denn ein Traum, unser Traum
wurde wahr, wieder wahr,
du bist hier
und ich danke dir dafür.

Du bist hier
und ich danke dir dafür.
Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.