Ricardo Simonetti lobt GNTM

6. Juni 2021, 09:54 Uhr
Ricardo Simonetti findet, dass ‚Germany’s Next Topmodel‘ Fortschritte gemacht hat.
Der 28-Jährige findet, dass die Sendung diesmal dem Motto ‚Diversität‘ alle Ehre gemacht hat.

Der 28-Jährige ist glücklich darüber, dass die Transfrau Alex Mariah die diesjährige Staffel für sich entscheiden konnte. Trotzdem lobt er vor allem die Fans der Sendung. Im Interview mit ‚Promiflash‘ erklärt Ricardo: „"Also ich finde, das Motto war nicht ‚Diversity‘, sondern eher, dass sich jede Frau bewerben kann.“ Es seien die Zuschauer gewesen, die das Thema Diversität angeschnitten hätten.

Allerdings hat Ricardo doch etwas Lob für die Macher von ‚Germany’s Next Topmodel‘ übrig. Er findet, dass die diesjährige Aufstellung auf jeden Fall inklusiver war als sonst: „Man hat Menschen mit Behinderungen dabei gehabt, man hat auch mal eine andere Körperform dabei gehabt – und auch eine andere Gender-Identität, die sogar gewonnen hat.“ Auch für die Zukunft hat der Blogger Hoffnung: „Und deswegen hoffe ich, dass das jetzt einfach die Norm bleibt und sich auch Menschen, die nicht dem 0815-Schönheitsideal entsprechen, bewerben.“

Weitere News

EM-Spiel gegen Ungarn: Loyalitäts-Konflikt für Cathy Hummels?
Vor 9 Stunden
EM-Spiel gegen Ungarn: Loyalitäts-Konflikt für Cathy Hummels?
Amira Pocher kauft sich eigene Wohnung
Vor 9 Stunden
Amira Pocher kauft sich eigene Wohnung
Pink konzentrierte sich während des Lockdowns auf ihre Weinmarke
Vor 5 Stunden
Pink konzentrierte sich während des Lockdowns auf ihre Weinmarke
Made with in Berlin
© 2000-2021 MusikGuru