Die Pochers werden ausgegrenzt

4. Mai 2021, 07:49 Uhr
Amira und Oliver Pocher fühlen sich bei Preisverleihungen ausgegrenzt.
Oliver und Amira Pocher sind keine Abräumen bei Preisverleihungen.

Das Comedy-Ehepaar begeistert mit seinem Podcast ‚Die Pochers hier!‘ und den gemeinsamen Auftritten in der Late Night-Show ‚Pocher – gefährlich ehrlich‘ gerade seit der Corona-Pandemie die Massen. Jetzt sind sie erstmals für den Deutschen Podcast-Preis nominiert. Trotz stets hoher Einschaltquoten und guter Kritiken konnten die beiden jedoch bisher noch keine Auszeichnung dieser Art erhalten. Und das hat scheinbar System, wie Amira laut ‚VIP.de' in der neuesten Podcast-Folge anmerkt: „Wir fühlen uns auf jeden Fall sehr geehrt. Ich hätte damit echt gar nicht gerechnet. Irgendwie habe ich das Gefühl, wir werden ausgegrenzt, wenn es um solche Sachen geht.“

Und auch Olli glaubt, dass die beiden scheinbar für viele nicht die richtigen Preisträger sind. Er stimmt seiner Frau zu: „Es ist grundsätzlich so, ob Comedy- oder Grimme-Preis, man möchte schon immer, dass wir irgendwie dabei sind, aber gewinnen sollen wir dann doch nicht. Da sind wir nicht die Coolen, das muss man dann so ganz deutlich sagen.“ Vielleicht wird sich das ja dieses Mal ändern.

Interpreten in diesem Artikel:
Oliver Pocher  Amira Pocher 

Weitere News

Manuela Reimann spricht Klartext: Steht eine Rückkehr nach Deutschland an?
Vor 14 Stunden
Manuela Reimann spricht Klartext: Steht eine Rückkehr nach Deutschland an?
‚Let’s Dance‘: Das sagt Nicholas zu seiner Rückkehr
Vor 2 Tagen
‚Let’s Dance‘: Das sagt Nicholas zu seiner Rückkehr
Olivia Jones: Ihr Vater war ein Bankräuber
Vor 21 Stunden
Olivia Jones: Ihr Vater war ein Bankräuber
Made with in Berlin
© 2000-2021 MusikGuru