Carmen Geiss: Erneute OP

Die Millionärsgattin musste operiert werden. Sie kann nun endlich mit ihrem Fußbruch abschließen.
28. Mai 2020, 10:29 Uhr
Carmen Geiss musste erneut am Fuß operiert werden.

Die 55-Jährige musste sich wieder einmal unters Messer legen, dieses Mal war es allerdings kein Vampir-Lifting oder Ähnliches. Die Selfmade-Millionärin musste am Fuß operiert werden, den sie sich im April 2019 bei einem unglücklichen Sturz gebrochen hatte. Damals war die Reality-TV-Darstellerin in High Heels bei einem Foto-Shooting eine Treppe hinunter gefallen und hatte sich dabei den Mittelfußknochen gebrochen und die Ferse angebrochen. Seitdem hatte sie eine Platte und mehrere Schrauben zur Stabilisierung im Fuß, die nun endlich entfernt werden konnten.

Auf Instagram ließ die Blondine ihre Fans an der Prozedur teilhaben, durch die sie nun endlich mit der elendigen Verletzung abschließen kann. "Ja, ihr Lieben, heute ist endlich der Tag. Ich bekomme meine Platte aus dem Fuß raus. Also fahre ich jetzt mal schnell zum Operieren - drückt mir einfach die Daumen", erzählte sie in einem kurzen Video und auch nach der OP meldete sie sich direkt mit guten Nachrichten: "Mein Bein schläft zwar immer noch, aber die Aussicht aus meinem Zimmer ist spektakulär und ich glaube, in zwei Stunden kann ich schon wieder nach Hause gehen." Einen ganz besonderen Dank sprach sie dann aber auch ihren Fans aus, die ihr die Daumen gedrückt und liebe Wünsche gesendet hatten. "Ich möchte mich recht herzlich für die vielen Genesungswünsche bedanken. Das hat mir so viel Kraft gegeben."

Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.