Amira Pocher: Voller guter Einflüsse

Amira Pocher nimmt guten Einfluss auf Oliver Pocher.
12. November 2020, 09:49 Uhr
Amira Pocher nimmt guten Einfluss auf Oliver Pocher.

Der Komiker ist dafür bekannt, im TV und in den Medien nie ein Blatt vor den Mund zu nehmen und sich auch hin und wieder mit Äußerungen unbeliebt zu machen. In der letzten zeit ist er allerdings ein wenig ruhiger geworden und scheint, an Reife zugelegt zu haben. Dafür verantwortlich ist offenbar seine Ehefrau Amira. Das Paar ist bereits seit vier Jahren zusammen, heiratete letztes Jahr und erwartet nach ihrem mittlerweile einjährigen Sohn bereits das zweite gemeinsame Kind.

Im Interview mit ‚Bunte‘ wurde die werdende Mutter nun darauf angesprochen, was bereits öfter in den Medien diskutiert wurde: ihren positiven Einfluss auf Oliver – und auf sein Benehmen. „Es ist richtig, dass mir enge Freunde sagen, Oli habe sich, seit wir uns kennen, um 180 Grad gedreht. Er ist ruhiger, entspannter geworden, verkneift sich viele Bosheiten. Auch die TV-Zuschauer sehen jetzt, dass er eine Frau zu Hause hat, die auch mal Kontra gibt.“ Trotzdem sei ihr Familienleben gefüllt mit Liebe und Zuneigung.

Auch in der Beziehung zu Olivers Ex-Frau Sandy Meyer-Wölden, mit der der Comedian ebenfalls drei Kinder hat, soll Amira Positives bewirkt haben. Durch sie sind die Ex-Partner anscheinend wieder aufeinander zugegangen, nicht zuletzt, weil sich die beiden Mütter über die Kinder auch selbst näherkamen. „Dieser Austausch hat uns sehr verbunden. Es war ein sehr langer und steiniger Weg. Es sah oft nicht danach aus, als ob die beiden jemals wieder einen vernünftigen Umgang miteinander pflegen würden“, erinnert sich Amira.

Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
MusikGuru setzt Cookies ein, um den vollen Funktionsumfang zu gewährleisten und um dir werblichen Inhalte anzuzeigen, die dich wirklich interessieren. Weitere Infos findest du in unserem Datenschutzhinweis.