Ein Augenblick in Rot Lyrics

Weiterlesen

Münchener Freiheit - Ein Augenblick in Rot Songtext

Vielleicht, vielleicht ist das leben
Durch zufall auf der welt
Was entsteht und dann zerfällt
Vielleicht, vielleicht ist das leben
Die reine phantasie
Doch erfahren werd ichs nie
Stell dir vor
Wor treiben mit dem wind
Das ist so egal weil wir zusammen sind
Für alle zeit

So soll es sein
So kann es ewig weiter gehn
Wir sind die welt
So hab ich mir das vorgestellt
So leicht
So schön
Ganz ohne worte zu verstehn
Dein angebot ein augenblick in rot

Vielleicht, vielleicht sind es wunder
Die uns so faszinieren
Weil wir wollen dass sie passieren
Vielleicht, vielleicht sind die wunder
Die wir im leben sehen
Aus dem gleichen grund geschehehn
Sieh die zeit mit kinderaugen an
Von anfang an war klar
Das wir zusammen sind
Ein leben lang

So soll es sein
So kann es ewig weiter gehn
Wir sind die welt
So hab ich es mir vorgestellt
So leicht
So schön
Ganz ohne worte zu verstehn
Dein angebot ein augenblick in rot

So soll es sein
So kann es ewig weiter gehn
Wir sind die welt
So hab ich es mir vorgestellt
So leicht
So schön
Ganz ohne worte zu verstehn
Dein angebot ein augenblick in rot
Nutzer fragen auch
Was ist mit dem Sänger der Münchner Freiheit?
Was ist die Münchner Freiheit?
Wie alt ist die Münchner Freiheit?
Wer singt Ohne dich schlaf ich heut Nacht nicht ein?
Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.