Auf einmal Lyrics

Weiterlesen

Münchener Freiheit - Auf einmal Songtext

Es war Deine Zeit zu geh'n
Und Dich selber zu versteh'n
Weiter weg als je zuvor
Du warst einfach irgendwo

Auf einmal bist Du wieder da
Wie lange warst Du weg von hier
Ein Tag und ein Jahr
Auf einmal bist Du wieder da
Ich hab' mich oft nach Dir gesehnt
Und wie es mal war

Es war Deine Zeit zu geh'n
Alles ändern, alles seh'n
Bereit, um alles zu riskier'n
Ohne Angst, Dich zu verlier'n

Auf einmal bist Du wieder da
Wie lange warst Du weg von hier
Ein Tag und ein Jahr
Auf einmal bist Du wieder da
Ich hab' mich oft nach Dir gesehnt
Und wie es mal war

Sag, wie lange ist eigentlich eine Ewigkeit
Wie viel Zeit hast Du diesmal verlor'n
Hast Du lange gebraucht, um Dich selber zu seh'n
Und auf einmal bist Du neugebor'n

Auf einmal bist Du wieder da
Wie lange warst Du weg von hier
Ein Tag und ein Jahr
Auf enimal (auf einmal) bist Du wieder da (bist Du wieder da)
Ich hab' mich oft nach Dir gesehnt (nach Dir gesehnt)
Und wie es mal war (und wie es mal war)

Auf einmal (auf einmal) bist Du wieder da (bist Du wieder da)
Wie lange warst Du weg von hier (weg von hier)
Ein Tag und ein Jahr (ein Tag und ein Jahr)
(Auf einmal bist Du wieder da)
(Nach Dir gesehnt)
(Und wie es mal war)
Nutzer fragen auch
Was ist mit dem Sänger der Münchner Freiheit?
Was ist die Münchner Freiheit?
Wie alt ist die Münchner Freiheit?
Wer singt Ohne dich schlaf ich heut Nacht nicht ein?
Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.