Top Fliehende Stürme Lyrics

Himmel Steht Still Lyrics

Weiterlesen

Fliehende Stürme - Himmel Steht Still Songtext

Diese Kälte hier draußen greift gnadenlos an
Wohin ich mich bewege ich begegne überall - Injektionen
Und man redet und zerredet und reduziert alles
Auf Gleichgültigkeit
Augen verfolgen müde die Arbeit die hilflose Hände verrichten

Himmel steht still
Es gibt keinen Stern mehr
Völlig abgebrannt
Ohne Phantasie
Kein Zurück und kein Voran
Der Himmel hängt
Völlig leer

In den letzten zehn Tagen hat sich die Welt mindestens vier mal überschlagen
Und nach vierzehn weiteren Nächten haben sich zwei nicht mehr gekannt
Niemand bringt das Erzählen in den Alltag zurück
Wir wachsen auf und werden schwierig

Himmel steht still
Es gibt keinen Stern mehr
Völlig abgebrannt
Ohne Phantasie
Kein Zurück und kein Voran
Der Himmel hängt Völlig leer

In den letzten zehn Tagen hat sich die Welt mindestens vier mal überschlagen
Und nach vierzehn weiteren Nächten haben sich zwei nicht mehr gekannt
Im Trend
Angelo Kelly: Darum stieg er aus
Vor 2 Tagen
Angelo Kelly: Darum stieg er aus
Tommy DeVito: Tod mit 92
Vor 2 Tagen
Tommy DeVito: Tod mit 92
Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
MusikGuru setzt Cookies ein, um den vollen Funktionsumfang zu gewährleisten und um dir werblichen Inhalte anzuzeigen, die dich wirklich interessieren. Weitere Infos findest du in unserem Datenschutzhinweis.