Bedeutung
Facebook
Twitter
Problem melden

Der Adler Songtext

Ein Bauer fand beim wandern einen Adler,
Der grade aus dem Nest gefallen war
Ein junger Vogel noch zu schwach zum fliegen
Den zog er auf mit seiner Hühnerschar
Er lernte wie man pickt und wie man gackert
Und saß auf seiner Stange wie ein Huhn
Probleme gab es nur beim Eier legen
Sonst tat er das was alle Hühner tun
Doch eines Tages kam zum Hof ein Fremder
Er sah den Adler der nach Körnert scharrt
Er ging zum Bauern hin und fragte leise
Wieao bewegt er sich nach Hühnerart?
Er ist ein Huhn und wird es immer bleiben
Sie lassen sie die Viecher nur in Ruh
Der Fremde aber beugte sich nach unten
Und sprach dem Vogel diese Worte zu:

Du bist ein Adler du kannst fliegen
Hey schwing dich auf, steig hoch empor
Du kannst die Angst
In dir besiegen
Dafür bist du gemacht hey sieh dich vor
Breit die Flügel aus
Spür wie weit der Himmel ist
Damit du deine Kraft nicht ganz vergisst

Der Adler hob nur sachte seine Schwingen
Dann pickte er ganz still das nächste Korn
Der Fremde aber dachte dieser Vogel
Hat hier am Boden einfach nichts verlorn
Er lieh sich von dem Bauern eine Leiter
Und stieg damit auf einen hohen Baum
Dort hielt er ruhig den Adler hoch und sagte
Erkennst dus nicht;
Das ist dein Lebensraum

Du bist ein Adler du kannst fliegen
Hey schwing dich auf, steig hoch empor
Du kannst die Angst
In dir besiegen
Dafür bist du gemacht hey sieh dich vor
Breit die Flügel aus
Spür wie weit der Himmel ist
Damit du deine Kraft nicht ganz vergisst

Der Adler sah von oben all die Hühner
Er ließ sich fallen, wollte nur dort hin
Wo er sich sicher fühlte und geborgen
Der Fremde aber kratzte sich am Kinn
Dann stieg er mit dem Vogel ins Gebirge
Erzählte ihm dabei viel von dem Glück
Der fliegens und er breitete die Arme
Dann schwing er aus
Und kam nie mehr zurück

Du bist ein Adler du kannst fliegen
Hey schwing dich auf, steig hoch empor
Du kannst die Angst
In dir besiegen
Dafür bist du gemacht hey sieh dich vor
Breit die Flügel aus
Spür wie weit der Himmel ist
Damit du deine Kraft nicht ganz vergisst
Breit die Flügel aus
Spür wie weit der Himmel ist
Damit du deine Kraft
Nicht ganz vergisst
News
Ohne Perücke und Make-up: Motsi Mabuse kündigt Auszeit an
Vor 2 Tagen
Ohne Perücke und Make-up: Motsi Mabuse kündigt Auszeit an
„In unseren Armen gestorben“: Guido Maria Kretschmer trauert um seinen Hund
Vor 2 Tagen
„In unseren Armen gestorben“: Guido Maria Kretschmer trauert um seinen Hund

Album Die Pfaffen rasen durch den Wald (2000)

Duo Camillo
  1. 1.
    Handy
  2. 2.
    Wie gut
  3. 3.
    Rasta
  4. 4.
    Die Pfaffen rasen durch den Wald
  5. 5.
    Der Gaukler
  6. 6.
    Moral
  7. 7.
    Das ist alles
  8. 8.
    Mein Kind
  9. 9.
    Nörgel-Blues
  10. 10.
    Pommes
  11. 11.
    Sprich mit mir
  12. 12.
    Ekklesia
  13. 13.
    Mut zum Glück
  14. 14.
    In diesen Nächten
Duo Camillo - Der Adler
Quelle: Youtube
0:00
0:00
Made with in Berlin
© 2000-2024 MusikGuru