Top Die Firma Lyrics

Du und Ich Lyrics

Weiterlesen

Die Firma - Du und Ich Songtext

Wir beide haben soviel gemeinsam wie Aristoteles und Albert Einstein, Gaultier und Calvin Klein,
Wasser und Wein wurden designt aus dem gleichen Material und Stoffen, aus Haut und Knochen,
Venen, Genen und Sehnen. Trotzdem sind wir verschieden wie Al Bundy und gutes Benehmen,
Blindsein und Sehen, Nichtrauchen und Tüten drehen, doch ich kenn' kein Gesetz, was einen Menschen über die anderen setzt.
Hey, wir müssen beide von A nach B. Du trainierst im Tanzcafe, ich geh' auf Tournee.
Du hältst Rap für 'ne Schnapsidee bis auf die LP von Will Smith, doch Professor Griff ist Dir kein Begriff.
Im Traum folg' ich Manitou, treib' auf Kanus, rap' mit Guru in New York und lausche Shaka Zulu: Bayete Inkosi!
Du träumst von Parties, wo das Bier gratis, vom neuesten Fortschritt auf Harddisk.
Ey, vielleicht sind wir auch wie Tag und Nacht und haben noch nie über den selben Scheiß gelacht oder nachgedacht.
Doch schlag' ich nicht mit Dir ein, so muß ich nicht Dein Feind sein um nicht Dein Freund zu sein.

Wann werden die Menschen das bloß endlich kapieren? Du und ich! Jeder darf das, was er will auch ausprobieren! Du und ich!
Egal, wie Du bist, Du bist nur 'n Mensch wie ich! Du und ich! Warum sehen wir die Dinge nicht mal aus 'ner anderen Sicht? Du und ich!
Do it, Alder!

Hey, schau' Dich an, uh, Du bist schlecht dran. Schau' mich an, versuche zu finden, was jeder finden kann.
Hör' auf über alles und jeden zu meckern, hältst die Nase in die Luft und willst Dich mit Ruhm bekleckern.
Tja, zieh' den Stock aus dem Arsch, stop' den Egotrip, vergiß In und Out, scheiß' auf Hop oder Hip.
Darin liegt der Unterschied, ja, man nennt es Weitblick. Und so wie Du Dich gibst, verschaffst Du jedem Einblick
in Deine kleine Welt, in der sich alles um Dich dreht, und dann wunderst Du Dich, daß Dich niemand versteht.
Tja, ich denke, ich war auch mal so, für kurze Zeit, doch ein Leben nur mit mir, damit komm' ich nicht weit.
Also öffne Dich und tausche Deine Gedanken, suche jemanden zum Lieben, Lachen, Weinen und Zanken.
Und bist Du soweit, dann sehen wir uns, auf der Straße zur Wahrheit und auf dem Weg zur Vernunft.

Wann werden die Menschen das bloß endlich kapieren? Du und ich! Jeder darf das, was er will auch ausprobieren! Du und ich!
Egal, wie Du bist, Du bist nur 'n Mensch wie ich! Du und ich! Warum sehen wir die Dinge nicht mal aus 'ner anderen Sicht? Du und ich!
Do it, Alder!

Wir haben beide Probleme, für die sich andere keine Zeit nehmen. Wir scheißen beide ab und an auf alles und jeden.
Halten überflüssige Reden, glauben manchmal mehr und manchmal weniger an's Kartenlegen.
Und deckt sich Deine Konfession nicht mit meiner Religion, fürchten wir beide doch das Loch im Ozon.
Philosophieren über den Tod, das Jenseits, das, was aus uns wird, wenn unser Geist sich im Kosmos verirrt.
Ich meditier' mit Alester Crowley, dann versteh' ich Magie, brech' Brot mit Gandhi und inhalier' mit Dr. Leary.
Du hoffst da eher auf Grace Kelly, Marilyn Monroe nackt mit Dir im Chevy.
Sparst den Champagner und den Gin für den Lottogewinn. Ey, ich rock' Mikros, seit ich stubenrein bin.
Ohnehin hängst Du Dein Leben durch, ja, der Tagesplan steht wie Beton. Ich nehm's locker, chill' wie Homer Simpson.
Denn nicht mal das Alter nur der Tod ist gewiß, ob Du Elektriker bist oder Hip Hop Artist,
Utopist, Realist, egal wieviel Dein Bizeps mißt, wir ham' alle vor dem atomaren Holocaust Schiß.

Wann werden die Menschen das bloß endlich kapieren? Du und ich! Jeder darf das, was er will auch ausprobieren! Du und ich!
Egal, wie Du bist, Du bist nur 'n Mensch wie ich! Du und ich! Warum sehen wir die Dinge nicht mal aus 'ner anderen Sicht? Du und ich!
Do it, Alder! Wann werden die Menschen das bloß endlich kapieren?
Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.