Top Die Firma Lyrics

Die Sonne in der Galaxis Lyrics

Weiterlesen

Die Firma - Die Sonne in der Galaxis Songtext

Die Sonne in der Galaxis!

Morgens weckt sie mich, ihre Strahlen streifen mein Gesicht. Ihre Berührungen inniglich, hoffentlich ewiglich.
Oh nein, ich will's nicht missen, denn man muß wissen: Ich liebe ihre Wärme auf den Kissen.
Den ganzen Tag begleitet sie mich, steht neben mir, über mir. Sie ist mein Lebenselexier.
Ihr Dasein läßt Blumen und Blüten blühen, spüre ihre Hitze, sie läßt das Innere erglühen.
Wenn sie erscheint, fühl' ich Kraft und Energie, Vogelgesang erklingt wie Poesie.
So hell und klar strahlt keine wie sie. Ja! Sie ist die Sonne in meiner Galaxie!

Sie gibt mir Wärme und Energie, sie ist die Sonne in meiner Galaxie! Wärme, Energie! Die Sonne!
Sie gibt mir Wärme und Energie, sie ist die Sonne in meiner Galaxie! Wärme, Energie! Die Sonne in der Galaxis!

Ich im Spaceship und hast ein Auge auf mich. Dein anderes wirft Licht durch die Ozonschicht, bis es auf die Erde trifft.
Vom Cape Canaveral aus einmal um den Erdball. Ich diskutier' mit Hal über das Jahr zweitauseneins.
Baby, unsere Hochzeitsnacht wird brennend heiß, umflieg' den Todesstern, tauch' in Deinen Planetenkern.
Ich tank' auf, wir beide haben noch viel zu tun, kann noch nicht ausruhen, wenn Darth Vader das Business rulen.
Tatwaffe Skywalker Laserschwert, Du die einzige, die mit mir per Anhalter durch die ganze Galaxis fährt.
Zeit verliert den Wert, Du scheinst in allen Galaxien. Unsere Kinder spielen auf Marskolonien.

Sie gibt mir Wärme und Energie, sie ist die Sonne in meiner Galaxie! Wärme, Energie! Die Sonne!
Sie gibt mir Wärme und Energie, sie ist die Sonne in meiner Galaxie! Wärme, Energie! Die Sonne in der Galaxis!

Man stelle sich vor, es herrsche nur Dunkelheit, Einsamkeit, kein Gefühl von Geborgenheit,
kein Gespür für warm oder kalt, weder Tiefblick noch greifbare Gestalt.
Unwahrscheinlich, doch leider nicht unmöglich, und ja, dieser Gedanke ängstigt mich.
Doch was wär' das für ein Leben wie vorher beschrieben? Sind wir doch glücklich mit dem, was wir lieben.
Nenn' es Schicksal oder nicht, das einzig Wahre ist, was von innen zu Dir spricht.
Und meine Stimme sagt, ich will nur sie, meine Sonne, ja, denn ich liebe sie.

Sie gibt mir Wärme und Energie, sie ist die Sonne in meiner Galaxie! Wärme, Energie! Die Sonne in der Galaxis!

Gestatten, das da ist Robbie, und ich der Mann, der vom Himmel fiel wie David Bowie.
Erstürmen das Zentrum Deiner Energie, egal um welchen Preis. Manchmal brennst Du so heiß, daß es meine Hülle fast zerreißt.
Dank Dir denke ich in Lichtjahren, mein Geist interstellar. Mit Dir dort hin, wo vorher noch keiner war.
Füreinander bestimmt wie Captain Future und Joan Landor, und nicht mal Gott kann an meiner Liebe etwas ändern.
Um Dich zu finden, folge ich den Sonnenwinden zum schwarzen Monolith, Dein Licht trägt mich wie einen Asteroid.
Heb' Gesetze auf, wenn ich durch Lava lauf, und raub' Sternenstaub, mit dem ich unsere Kinder tauf'.

Sie gibt mir Wärme und Energie, sie ist die Sonne in meiner Galaxie! Wärme, Energie! Die Sonne!
Sie gibt mir Wärme und Energie, sie ist die Sonne in meiner Galaxie! Wärme, Energie! Die Sonne in der Galaxis!
Sie gibt mir Wärme und Energie, sie ist die Sonne in meiner Galaxie! Wärme, Energie! Die Sonne in der Galaxis!
Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.