Top Brings Lyrics

Stell die Stadt op d'r Kopp Lyrics

Weiterlesen

Brings - Stell die Stadt op d'r Kopp Songtext

Die Stadt, die danz, die Stadt, die laach, su wild un su frei.
Un wenn se singk, un wenn se jagt, dann sin mer dobei.
Die Stadt, die süff, die Stadt, die friss op Düvel kumm rus.
Se bieß dir einfach in d"r Hals un saugt dich dann us - vom Himmel eraff in die Höll, vun Neppes bis rüvver noh Poll.
Stell, stell, stell - die Stadt op d"r Kopp.
Drieh, drieh, drieh - die Musik op.
Stell, stell, stell - dich einfach ens quer.
Mach, mach, mach - die Stadt wieder fair.
Die Stadt, die knutsch, die Stadt posiert, wat för "ne Schuss!
Wenn du di Hätz verlore häs, dann trick se dich us.
Die Stadt is Jold, die Stadt is Dreck, kütt nur drop an, wo du he jebore bis.
Su fängk et an: Vom Himmel eraff in die Höll, vun Neppes bis rüvver noh Poll.
Die Stadt, die is wild un is frei.
Sag, sin mer wirklich noch all mit dobei?
Wenn deef in ihr drin, wo mer Jecke all sin, "ne Riss durch et Hätz jeiht un alles op Sturm steiht, is et Zick, dat mer endlich ens opsteiht.
Fragen über Brings
Wie alt sind die Brings Brüder?
Wie heißt das neue Lied von Brings?
Wie heißen die Leute von Brings?
Wer ist der Schlagzeuger von Brings?

Album 14 (2014)

Brings
  1. 1.
    Kölsche Jung
  2. 2.
    Dat kann uns keiner nemme
  3. 3.
    Polka, Polka, Polka
  4. 4.
    Grell un laut
  5. 5.
    Su wie du
  6. 6.
    Minge letzte EuroÜbersetzung
  7. 7.
    Unsre Draum
  8. 8.
    Alle in die Disco
  9. 9.
    Schötzefess
  10. 10.
    Mer sin en Insel
  11. 11.
    Stell die Stadt op d'r Kopp
  12. 12.
    Naaß un heiss
  13. 13.
    Die Nacht
  14. 14.
    Der Deserteur
  15. 15.
    Alle in die Disco - Live aus Vogelsang, Eifel
Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
MusikGuru setzt Cookies ein, um den vollen Funktionsumfang zu gewährleisten und um dir werblichen Inhalte anzuzeigen, die dich wirklich interessieren. Weitere Infos findest du in unserem Datenschutzhinweis.