Top Andreas Martin Lyrics

Du hast mich niemals geliebt Lyrics

Weiterlesen

Andreas Martin - Du hast mich niemals geliebt Songtext

Wir hatten alles was wir wollten -
Und nannten's Liebe.
Und ich war sicher, uns kann gar nichts gescheh'n.
Doch bei der ersten Krise schon,
Gibst du alles auf
Und läufst davon.
Ich muss lernen – einzuseh'n:

Du hast mich niemals geliebt,
Du hast das niemals gespürt,
Wie sich's anfühlt, wenn
Deine Seele brennt
Und dein Herz nach Liebe schreit.
Ich kann dich niemals hassen,
Du tust mir nur leid.

Denn deine schönen Augen kennen
Keine Tränen,
Und deine Hände zittern nicht, wenn du jetzt gehst.
Ich weiß, du bleibst nicht lang allein.
Bald schon wirst du wieder glücklich sein,
So wie du – das Glück verstehst.

Du hast mich niemals geliebt,
Du hast das niemals gespürt,
Wie sich's anfühlt, wenn
Deine Seele brennt
Und dein Herz nach Liebe schreit.
Ich kann dich niemals hassen,
Du tust mir nur leid.

Du hast mich niemals geliebt,
Du hast das niemals gespürt,
Wie sich's anfühlt, wenn
Deine Seele brennt
Und dein Herz nach Liebe schreit.
Ich kann dich niemals hassen,
Du tust mir nur leid.

Du hast mich niemals geliebt,
Du hast das niemals gespürt,
Wie sich's anfühlt, wenn
Deine Seele brennt
Und dein Herz nach Liebe schreit.
Im Trend
Claudia Obert: Offene Worte über ihr Sexleben
Vor 2 Tagen
Claudia Obert: Offene Worte über ihr Sexleben
Melanie Müller: Kritik im Netz
Vor 17 Stunden
Melanie Müller: Kritik im Netz
Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.