Kleinstadtsonntag Lyrics

Weiterlesen

Wolf Biermann - Kleinstadtsonntag Songtext

Gehn wir mal hin?
Ja, wir gehn mal hin.
Ist hier was los?
Nein, es ist nichts los.
Herr Ober, ein Bier!
Leer ist es hier.
Der Sommer ist kalt.
Man wird auch alt.
Bei Rose gabs Kalb.
Jetzt isses schon halb.
Jetzt gehn wir mal hin?
Ja, wir gehn mal hin.
Ist er schon drin?
Er ist schon drin.
Gehn wir mal rein?
Na dann gehn wir mal rein.
Siehst du heut fern?
Ja, ich sehe heute fern.
Spielen sie was?
Ja, sie spielen was.
Hast du noch Geld?
Ja, ich habe noch Geld.
Trinken wir ein'?
Ja, einen klein'.
Gehn wir mal hin?
Na, gehn wir mal hin.
Siehst du heut fern?
Ja, ich sehe heut fern.
Nutzer fragen auch
Ist Wolf Biermann Der Vater von Nina Hagen?
Wo lebt Wolf Biermann?
Wie alt ist der Sänger Biermann?
Wann war die Ausbürgerung von Wolf Biermann?

Album Zu Gast bei Wolfgang Neuss - West (1965)

Wolf Biermann
  1. 1.
    Begrüssungs-Conference
  2. 2.
    Keine Party ohne Biermann
  3. 3.
    Kunststück
  4. 4.
    Sie-hallo, Sie !
  5. 5.
    Was verboten ist, macht uns gerade scharf
  6. 6.
    Onkel Paul schreibt vom Schwarzen Meer
  7. 7.
    Das Familienbad
  8. 8.
    Innere Führungs-Kettenreaktion
  9. 9.
    Soldatenmelodie
  10. 10.
    Frische Luft-Nummer
  11. 11.
    Der Schlachter
  12. 12.
    Ballade vom Drainageleger Fredi Rossmeisl
  13. 13.
    Ballade von der Bückowser Süsskirschenzeit
  14. 14.
    Kleinstadt-Sonntag
Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.