Top Valentin Stilu Lyrics

Facebook
Twitter
Problem melden

Einmal (...und nie zurück) Songtext

Einmal und nie zurück

Du betrittst den Raum
Raubst mir den Atem
Als wär kein Sauerstoff mehr da
Ich hätt mich nie getraut
Sowas zu erwarten
Bis es auf einmal soweit war (soweit war)

Es ist wie (so wie) in unsern ersten Tagen
Halt mich fest
Komm her

Denn sowas geht nur einmal
Und nie zurück
Und nie mehr vorbei
Sowas geht nie vorbei
Einmal (einmal) und nie zurück
Und das geht nie mehr vorbei (nie mehr vorbei)

Stop - nicht bewegen
Bleib einfach stehn
Musst gar nichts tun, sei einfach hier
Wir brauchen nicht all die 1000 Worte um uns zu verstehen
Du wirst sehen, nur ein Blick reicht uns dafür

Bleib bei mir
Gib mir 'n bißchen Wärme
Halt mich fest
Komm her

Denn sowas geht nur einmal (einmal)
Und nie zurück (nie zurück)
Und nie mehr vorbei
Denn sowas geht nie vorbei
Einmal (einmal) und nie zurück (nie zurück)
Und das geht nie mehr vorbei (nie mehr vorbei)

Manchmal kommt alles anders
Als man erwartet
Die halbe Ewigkeit vergeht (die halbe Ewigkeit vergeht)
Du zeigst mir immer wieder, was es heißt mein Leben so zu leben,
Als wär ich neu geboren

Es gibt dich halt nur
Einmal
Und nie zurück
Und nie mehr vorbei (es wird nie mehr vorbei, nie mehr vorbei sein)
Einmal und nie zurück
Und das geht nie mehr vorbei
Einmal (einmal)
Und nie zurück (einmal)
Und nie mehr vorbei (nie mehr vorbei)
Einmal und nie zurück (nie zurück)
Und das geht nie mehr vorbei

Sowas geht nie vorbei
News
Dschungelcamp: Janina muss gehen
Vor 1 Tag
Dschungelcamp: Janina muss gehen
Kim Gloss: Darum musste sie in eine Klinik
Vor 5 Stunden
Kim Gloss: Darum musste sie in eine Klinik
Valentin Stilu - Einmal (...und nie zurück)
Quelle: Youtube
0:00
0:00
Made with in Berlin
© 2000-2022 MusikGuru