Ozzy Osbourne: Noch enger mit Iommi

Ozzy Osbourne steht Tony Iommi jetzt näher als je zuvor.
12. November 2020, 07:54 Uhr
Ozzy Osbourne steht Tony Iommi jetzt näher als je zuvor.

Der 71-jährige Rocker und der ikonische Gitarrist waren beide wichtige Mitglieder der Heavy-Metal-Band Black Sabbath, aber obwohl Ozzy viele Jahre in einer Band mit Tony verbrachte, hat er nun zugegeben, dass er erst im Alter eine richtig enge Bindung zu dem anderen Musiker aufgebaut habe.

Er sagte nun im Interview mit dem Radiosender ‚WSFL 106.5‘: „Die Black Sabbath Jungs sind nie weit weg von meinen Gedanken, ob ich das will oder nicht. Seit ich in den letzten 18 Monaten viel durchmachen musste, ist Tony Iommi eine solche Unterstützung für mich. So unterstützend. Ich war ihm in den letzten 18 Monaten näher als je zuvor.“ Ozzy und Tony, der als einziger aller Band-Mitglieder die Gruppe nie verlassen hat, waren viele Jahre lang als Streithähne bekannt, aber nachdem der 72-Jährige Ozzy während seines Kampfes um seine Gesundheit die Hand reichte, erkannte Ozzy, wie sehr sich Tony immer noch sorgte. Osbourne hat unter anderem vor Kurzem die Diagnose bekommen, an Parkinson zu leiden, und er erklärt über seinen Freund, der ihm beisteht: „Wir haben uns jahrelang nicht verstanden. Aber was immer er vorher getan hat und was ich vorher getan habe ... es ist zu wichtig, dass jemand sich kümmert, wenn es dir schlecht geht, um dir darüber noch Gedanken zu machen. Das ist alles, was du brauchst – einen Telefonanruf oder eine Nachricht. Es bedeutet die Welt.“

Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
MusikGuru setzt Cookies ein, um den vollen Funktionsumfang zu gewährleisten und um dir werblichen Inhalte anzuzeigen, die dich wirklich interessieren. Weitere Infos findest du in unserem Datenschutzhinweis.