Okay
MusikGuru setzt Cookies ein, um den vollen Funktionsumfang zu gewährleisten und um dir werblichen Inhalte anzuzeigen, die dich wirklich interessieren. Weitere Infos findest du in unserem Datenschutzhinweis.

Heiner Lauterbach: „Karriere ist nicht das Wichtigste im Leben“

Der Schauspieler ist niemand, der Awards hinterherläuft. Am wichtigsten sei ihm der "Spaß" an seinen Rollen.
4. Januar 2021, 09:50 Uhr
Heiner Lauterbach macht sich nicht viel aus Auszeichnungen.

Er ist einer der erfolgreichsten deutschen Schauspieler und hat zahlreiche Preise gewonnen. Mit 67 Jahren ist dem Star sein privates Glück allerdings wichtiger als berufliches Ansehen. „Natürlich ist es eine feine Sache, wenn man einen Oscar bekommt, aber im Gegensatz zu so manchen Kollegen sind mir Preise nicht so wichtig“, erklärt er im Interview mit ‚t-online.de‘.

Zwar habe er sich „von Herzen“ über jede Auszeichnung gefreut, die er gewonnen habe. „Aber es gibt wichtigere Dinge im Leben. Auch die Karriere ist nicht das Wichtigste im Leben“, sagt der Darsteller. Sein Job sei ihm natürlich äußerst wichtig. „Ich habe schon viele Dinge gesehen und erlebt. Dadurch lernt man, die Dinge einzuordnen. An irgendeiner Stelle kommt der Beruf, der mir wirklich sehr viel Freude macht, weil ich ihn ganz gut kann. Das vermittelt sich durch Anerkennung – in Form von Lob oder Preisen“, schildert Lauterbach.

Am wichtigsten sei es jedoch, sich durch die Arbeit voll ausleben zu können. „Wenn man etwas gut kann, dabei Spaß hat und damit auch noch Geld verdient, ist das eine wunderbare Sache. Aber der Preis oder der kommerzielle Erfolg stehen dabei nicht an erster Stelle, sondern immer der Spaß“, stellt er klar. Deshalb nehme der ‚Männer‘-Star inzwischen auch nur noch Rollen an, „die mir wirklich Spaß versprechen.“

Copyright © 2000-2021 MusikGuru.de