Okay
MusikGuru setzt Cookies ein, um den vollen Funktionsumfang zu gewährleisten und um dir werblichen Inhalte anzuzeigen, die dich wirklich interessieren. Weitere Infos findest du in unserem Datenschutzhinweis.

Die Geissens kritiseren den Wendler

Das Entertainer-Ehepaar lässt kein gutes Haar an dem kontroversen Schlagersänger.
3. Januar 2021, 11:51 Uhr
Robert und Carmen Geiss lassen kein gutes Haar an Michael Wendler.

Der Schlagersänger machte in letzter Zeit vorwiegend durch kontroverse Aussagen über das Corona-Virus und andere verschwörungstheoretisch anmutende Themen auf sich aufmerksam. Die Geissens haben kein Verständnis für das Verhalten ihres TV-Kollegen und halten mit ihrer Kritik wie immer nicht hinterm Berg. "Was bei ihm rauskommt, ist nicht normal", sagt Robert gegenüber der 'Bild'-Zeitung, während Carmen anfügt: "Der hat sich selbst zerstört. Mir tut er einfach leid." Robert ist da etwas härter im Urteil: Er ist der Meinung, der Wendler habe es "nicht besser verdient."

Eigentlich würden Carmen und Robert derzeit gerne das zehnte Jubiläum ihrer Fernsehsendung 'Die Geissens' zelebrieren. Doch nachdem sie vor einer Weile selbst eine Ansteckung mit COVID-19 überstanden haben, gehen sie lieber auf Nummer sicher und verschieben den Jahrestag ihrer Erfolgsshow um einige Zeit. Im Interview mit der Boulevardzeitung erklärt Robert weiter: "Im Moment darf ja eigentlich gar keiner kommen. Die richtige Feier holen wir dann später nach." Sobald der Lockdown überstanden ist, kann man also mit einer großen Party auf RTL II rechnen.

Copyright © 2000-2021 MusikGuru.de