AJ Tracey: 'Was auch immer ich als Nächstes tue, ist ein Bonus'

Der Musiker erklärte, dass "alles, was ich als Nächstes tue, ein Bonus" sei. Der Rapper ist stolz darauf, seiner Mama ein Anwesen gekauft zu haben.
29. Juli 2020, 16:00 Uhr
AJ Tracey erklärte, dass alles, was er als Nächstes tue, ein Bonus sei, nachdem er seiner Mutter ein Haus kaufte.

Der 'West Ten'-Rapper, der sein Studium der Kriminalwissenschaften abbrach, um sich auf seine Karriere als Musiker zu konzentrieren, ist stolz darauf, seiner Mama das Anwesen als freischaffender Künstler gekauft haben zu können.

In einem Gespräch mit 'BBC Newsbeat' erzählte Tracey: "Offensichtlich wollte ich die Musik genießen und als Künstler Erfolg haben, aber ich wollte meiner Familie die Chance geben, ein besseres Leben zu haben. Das habe ich jetzt getan, indem ich meiner Mama ein Haus kaufte. Was auch immer ich als Nächstes tue, ist ein Bonus. Einen Plattenvertrag zu unterschreiben, würde mir finanziellen Komfort geben, aber jetzt habe ich es auf meine Art getan, darauf kommt es nicht an." Der 26-jährige Prominente fügte hinzu: "Indem man unabhängig ist, versteht man echt, wie viel Kraft man hineinsteckte und dann kann man die Früchte seiner Arbeit ernten."

Der 'Rain'-Interpret hatte vor kurzem darüber gewitzelt, dass es "besser als Sex" gewesen sei, seiner Mutter die Immobilie kaufen zu können.

Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.