Top Jaylez Lyrics

Facebook
Twitter
Problem melden

Halt mich Songtext
von Jaylez

Und wieder mal ist es soweit, die Luft so kalt, der Raum so leer
Es dreht sich im Kreis, dieses hin und her fällt mir sehr schwer
Betäubt von dem Gefühl, ich kann mich nicht befreien
Doch eigentlich weiss ich genau, das zwischen und darf nicht mehr sein
Für kurze Zeit seh ich es ein, dass es nicht mehr so weitergeht
Das hält nur so lang an bis du dann wieder vor mir stehst
Zu spät, es geht immer um die selben Fragen
Der Schmerz vergeht und ich hör dich wieder sagen

Refrain:2x
Halt mich - glaub mir, nichts lieber als das
Geh nicht - verflucht es tut so weh
Verführ mich – ich weiß, das darf ich nicht mehr
Ich muss dich gehen lassen, endlich lernen Dich zu hassen

So wie in Trance, meine Augen öffnen sich
Du liegst hier neben mir, streichelst zärtlich mein Gesicht
Die Uhr tickt, der Alltag kehrt zurück
In dem es für uns beide einfach keine Chance gibt
Der Augenblick ist das, was uns beiden bleibt
Die Zuversicht verschwand schon vor so langer Zeit
Die Sehnsucht schreit und bringt Dich wieder her zu mir
Ich will es stoppen, doch trotzdem sage ich zu Dir

Refrain:2
Halt mich - glaub mir, nichts lieber als das
Geh nicht- verflucht es tut so weh
Verführ mich – ich weiß, das darf ich nicht mehr
Ich muss dich gehen lassen, endlich lernen Dich zu hassen

Das ist für alle die, die die das gleiche fühlen
Die diese Melodie genau so tief in sich spüren
Das ist für alle die, die die das gleiche fühlen
Die diese Melodie genau so tief in sich spüren
Das ist für alle die, die die das gleiche fühlen
Sollte die Melodie euch auch genauso berühren

Refrain:4x
Halt mich - glaub mir, nichts lieber als das
Geh nicht - verflucht es tut so weh
Verführ mich – ich weiß, das darf ich nicht mehr
Ich muss dich gehen lassen, endlich lernen Dich zu hassen
News
Sasha: Ehrliches Geständnis über seinen Vater
Vor 1 Tag
Sasha: Ehrliches Geständnis über seinen Vater
Sting über sein neues Album
Vor 6 Stunden
Sting über sein neues Album
Jaylez - Halt mich
Quelle: Youtube
0:00
0:00
Made with in Berlin
© 2000-2021 MusikGuru